Uniqlo x Undercover

Während die Zusammenarbeit von Uniqlo und Jil Sander ja beendet wurde (die Herbst/Winter-Kollektion ist die letzte, die in die Läden kommt), hat der japanische Mode-Riese eine neue Partnerschaft verkündet: und zwar zusammen mit dem japanischen Avantgarde Label Undercover (Outfit unten aus der neuen Winter-Kollektion).
Zum Sommer 2012 soll die Linie in die Läden kommen, pünktlich zur Eröffnung eines neuen Flagship Stores in Ginza, Tokio (nebenbei bemerkt, im Herbst dieses Jahres soll noch ein neuer Uniqlo Flagship auf der 5th Avenue in New York eröffnen).
Undercover gibt es seit 1989, dahinter steht der Designer Jun Takahashi, der am Tokioter Bunka College studiert hat. Solche Kooperationen sind nichts Neues für ihn: seit letztem Oktober läuft eine Zusammenarbeit mit Nike für die Running Performance-Linie Gyakusou (noch nie davon gehört, gibt es wahrscheinlich in Europa gar nicht???).
Mehr Infos zur Uniqlo-Geschichte haben wir noch nicht, ich bin aber gespannt auf die ersten Looks...
Foto: Undercover
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare