Die roten Schuhe

Ich habe mich bisher nur ein einziges Mal getraut, rote Schuhe zu kaufen (und sie nie getragen) - aber bei denen von Prada wäre es wieder einen Versuch wert. Obwohl ich noch nicht sicher bin, wie ich die Knöpfe finden soll.
Foto: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit:

Kommentare

  • Caroline sagt:

    Schuhe = Liebe!

    Knöpfe = großes Hinderniss!!! -.-


    Leider, ich habe sie vor ein Paar Tagen auch bei Prada im Schaufenster bestaunt. Der Rotton ist wunderschön, aber die Knöpfe... Ich weiß nicht so recht.
  • Yelda sagt:

    Hui, das sind aber schöne Schuhe - bis auf die Knöpfe.

    Der obere wäre noch irgendwie zu rechtfertigen, wenn nicht der unten wäre!

    Aber toller Rotton.


  • bling.bling sagt:

    rote schuhe finde ich eigentlich klasse. diese, seien sie auch von prada - ganz schrecklich! vor allem der absatz. :-/ nöööö.
  • Natalya sagt:

    Knöpfe stören mich nicht...aber der Absatz...würg:(((
  • Kathrin sagt:

    Ich hab sie in Frankfurt im Schaufenster gesehen- da standen sie auch noch zweifarbig- sie haben mich und meine Freundin stark an Uschi Glas als Teenager in diesen alten Schulfilmen in denen sie die Lehrer anbaggert und "pfiffige Streiche" macht, erinnert*g* vor allem wegen des Absatzes und der "flaumartigen" Oberfläche. Also eher nicht- oder halt voll im Twiggi-Look
  • Tina sagt:

    Ich mag eigentlich rote Schuhe, und diese sind auch sehr hübsch, aber nur für jemanden, der in einem Comic vorkommt.
  • auchmilan sagt:

    Pradaneben!
  • fraufritz sagt:

    Farbe und Knöpfe find ich ganz toll, aber der Absatz ist albern.