Designerwechsel bei Kenzo

An Gerüchten ist halt doch immer was dran. Dass Kenzo sich von Antonio Marras trennen will, kursierte seit langem. Nun ist es raus. Marras geht nach 8 Jahren bei Kenzo und Ersatz ist auch schon da. Humberto Leon und Carol Lim sind die neuen Art Direktoren. Und zwar ab sofort. Die beiden kennt man von Opening Ceremony, das 2002 von den beiden gegründet wurde in New York. Für ihren neuen Job bei Kenzo werden sie zwischen New York und Paris pendeln. Was erhofft sich Kenzo? Pierre-Yves Roussel, Vorstandsvorsitzender der Modedivision von LVMH, dem Eigentümer von Kenzo: "Humberto Leon und Carol Lim sollen Kenzo eine neue Frisch einhauchen. Ich bin mir sicher, dass sie die Marke auf einen neuen, ambitiösen Weg der Entwicklung führen werden."
Und was meinen die beiden neuen ADs? "Kenzo Takada came to Paris from Tokyo with bold new ideas for fashion and established an international company full of vibrant energy and color. We are thrilled to take Kenzo, a source of great inspiration for us, into the future with our generation and the next in mind," said Humberto Leon and Carol Lim, Creative Directors of Kenzo.
Wann deren erste Kollektion zu sehen sein wird, steht nicht in der Pressemitteilung. Ich denke aber, dass die Kenzo Kollektion im kommenden September noch Marras leiten wird.
Fotos: parisoffice / Modepilot
Photo Credit:

Kommentare

  • Kathrin sagt:

    Da hat sich doch einer ganz klar bei "Fear and Loathing in Las Vegas" inspirieren lassen *ggg*