Rena Lange: Auf Hochglanz gebracht

Berlin Fashion Week: Heute zeigt das Modehaus Rena Lange, dass es sich nicht nur verjüngt. Mit der ersten RL-Kollektion von Karsten Fielitz wird die Mode auch schmucker. Glamourisierter Tanten-Schick! "Rich", nennt es Glamour-Modechef Kai Margrander.
Vorbereitungen um 14.30 Uhr
Schulterpartie: eine Woche Atelier-Arbeit
Silke Wichert (Die Welt, Styleproofed) und ich übten uns heute als Live-Kommentatoren-Paar – ein neues Berufsfeld in der Modewelt. Wir sprachen während der Show in ein Mikrophon und verfolgten das Runway-Geschehen wie Sport-Kommentatoren. Na ja, wir arbeiten noch daran, aber es macht schon großen Spaß!
Lochstickerei-Bluse und Silberanzug
Vorher beim Backstage-, bzw. Material-Check lernten wir, dass beispielsweise ein silbriger Anzug aus 99 Prozent Leinen bestehen kann. Das Silber wurde aufgedampft. Und wir sahen Schulterpartien bestickt mit bunten Steinchen in Blütenformation (Bild oben) – eine Woche Atelier-Arbeit!
Soft Colour-Blocking – der Lieblinglook von Silke Wichert und Glamour-Chefredakteurin Andrea Ketterer
Das neue Signature-Kleid: wieder Schwarz/Weiß, aber der Kragen ist nicht mehr Bubi-Kragen-rund. Ein sehr gelungenes Kleid!
Lackleder-Flechtrock
Mehr Looks, Informationen und Designerinspiration, wenn das Video mit unseren Kommentaren fertig geworden ist.
Fotos: modepilot/modejournalistin (1), Rena Lange (5)
Photo Credit:

Kommentare

  • Kathrin sagt:

    Wow! Die Sachen gefallen mir total! Der Silberanzug mit dieser genialen Bluse *hach*, das Kleid *seufz*, das Blassgelb- Dankeschön 🙂
  • dafo sagt:

    Jetzt verstehe ich auch, warum man sich um "Tanten-Schick" nicht zu genieren braucht .....
  • lily sagt:

    naja. ich finde der gürtel versaut so einiges...