Ich war im SSV shoppen!

Wer in Paris nicht am ersten Tag bei den Soldes zuschlägt, hat verloren. Mein erster Tag ist aber immer Kindershopping. Der Versuch, das Miu Miu Portemonnaie zu kaufen, scheiterte kläglich. Um 12 Uhr, also rund 3 Stunden nach Öffnung der Läden, gab es GAR keine Geldbeutel mehr. Weder bei Balanciaga, noch Prada, noch Miu Miu...
Ich habe mich dann auf die Kinderklamotten für nächsten Sommer konzentriert. Schon das war ätzend, weil es da auch kaum noch was gab.  Kurzum: Soldes in Paris sind KEIN Spaß.
Aber nun, eine Wiche später,  brauchte ich doch noch einen Kinderschlafsack für meinen Kleinen und deswegen bin ich noch einmal los. Mitten ins Getümmel. Nach 4 Läden bin ich zu Galeries Lafayette - uff. Dort gabe es nur Schlafsäcke mit Mädchenmuster, nichts für Jungen und so habe ich eine Runde gedreht bei den Frauen. Genauer gesagt: Ich wollte wissen, ob mein Kleid, das ich mir seit 6 Monaten angucke, noch da ist.
Also straight zu Marc by Marc Jacobs und  - wie erwartet - war da nichts mehr.  Ich wollte schon kehrt machen, als ich da was in der Ecke sah. Mein Kleid! Das allerletzte und in einer anderen Farbe. Ich wollte eigentlich knallrot, das war nude. Ich schnappte mir das Teil und ging ohne auf die Größe zu achten in die Umkleide. Es passte, wie für mich gemacht. Draußen dann ein Blick auf das Soldes-Schild: 40% weniger. Immer noch zu teuer. Ein Verkäufer nähert sich: "Haben Sie die Carte Galerie Lafayette?" Ich: "Ja!" Er: "Dann gibt es heute noch mal 15% weniger!" So, dann zückte er den Taschenrechner und ich sah in meinen leeren Geldbeutel. Ich ließ das Kleid zurücklegen, drehte eine Runde, eine zweite, rannte zu Le Printemps rüber, wo es das Kleid auch nicht mehr Rot gab - wenigstens nicht in meiner Größe. Dann überlegte ich noch, bis zu Marc By Marc Jacobs am Marche St. Honoré zu rennen, verwarf den Gedanken, weil ich nicht mit dem Rad unterwegs war, wurde von Shoppingwütigen am Boulevard Haussmann umspült, noch immer unschlüssig, rannte, bzw kämpfte mich zurück zu Galeries Lafayette und ....... kaufte es.
Huch, wahnsinnig teuer noch immer, 100% Seide, aber es ist sooooooo schön. Ich bin doch Fan der 40, 50, 60er Jahre. Das Kleid ist ein bisschen 40er. Mit Schleife hinten sieht es auch schön aus. Auf dem Laufsteg war es gelb und mit Schleife rechts (siehe Bild oben). Muss ich ausprobieren.
Foto: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    félicitations! 🙂 sehr hübsch!!!
  • Modemädchen sagt:

    Manchmal muss man den Verstand einfach ausschalten, damit man hört, was das Herz einem sagt: KAUF.DIESES.KLEID. JETZT! Genieße es und lass das Gewissen Gewissen sein. Mille baci***
  • carina sagt:

    Klingt nach einem stressigen Tag - aber mit einem mehr oder weniger 'Happy End'
    http://carinamoeller-mikkelsen.blogspot.com/
  • blomquist sagt:

    wow-

    Glückwunsch-

    das Klingt nach einem guten Kauf!


  • Seraphine sagt:

    Das Kleid ist traumhaft schön und in nude einfach perfekt !

    LG


  • fraufritz sagt:

    Gut gemacht! Das Kleid ist der Traum.
  • Kati sagt:

    Das Kleid sieht echt toll aus und es war die richtige Entscheidung es doch dann gleich zu kaufen. Frankreich zur Sale Zeit ist das absolute Chaos. Ich durfe die Hektik letztes Jahr miterleben und war erstaunt, dass die Geschäfte teilweise schon 2h vor den normalen Öffnungszeiten am ersten Sale Tag aufmachen....der Wahnsinn! Liebe Grüße, Kati von madeinhier.de
  • alberti sagt:

    Mutig ! Schönes, feminines Teil. Wie immer neidische Blicke ignorieren, Bild von der ersten öffentlichen Vernissage Pflicht..,-)
    Grüße J.A.