Lacoste's Robert George Kollektion

Robert George war ein Freund. Ein guter, denn er hatte einen großen Anteil daran, dass ein kleines grünes Krokodil für eine Sportmarke berühmt wurde. Denn: Robert George malte das allererste Krokodil für seinen Freund und Tennisprofi René Lacoste, das der wenig später etwas vereinfacht auf sein Polohemd nähte und damit Modegeschichte schrieb.
Das Original-Krokodil von George kommt nun zu neuen Ehren. Im Rahmen einer Sonderkollektion prangt es überdimensional auf Canvas-Taschen von Lacoste. Die Preise dieser kleinen feinen und in meinen Augen sehr gelungenen Accessoires-Kollektion sind mehr als erschwinglich: 30 -175 Euro. Ab sofort erhältlich in den Lacoste-Stores.
Fotos: PR
Photo Credit:

Kommentare

  • Friederike Sax sagt:

    Eine besonders gelungene Kollektion, gefällt mir 🙂
  • Lydiii sagt:

    furchtbar...niemals würde ich nur einen einzigen euro ausgeben, obwohl ich lacoste sehr mag!
  • Nama sagt:

    Mir gefällt's auch nicht.
  • Horst sagt:

    Ich mags!
  • dafo sagt:

    Ich mag's auch! Obwohl mir Lacoste sonst äußerst unwichtig ist.
  • Vanessa, Take only Memories sagt:

    Sehr cool!
  • Lacoste’s Robert George Kollektion | Placedelamode sagt:

    [...] Lacoste’s Robert George Kollektion  » http:// http://www.modepilot.de [...]
  • sapperlot sagt:

    Gefällt mir eigentlich gut!