Manchmal muss es eine Saison später sein

Unter uns: Das Kleid von Stella McCartney (oben) aus der Sommer Saison 2010 ist mir nie richtig aus dem Kopf gegangen. Und dann war da gestern am Feiertag ein Presseverkauf bei Gérard Darel und was sehe ich da bei der Zweitlinie Pablo? Die mehr oder minder Eins-zu-Eins-Kopie. 100 Euro. Kann man nicht meckern, sitzt wie angegossen. Für mein Alter die richtige Länge bis zum Knie, guter Ausschnitt, nicht zu tief, Arme frei - naja, da bin ich mit fortgeschrittenen Alter nicht mehr so der Freund von, aber das ist im Original nicht anders. Kurzum: Ich habe nicht lange gefackelt, sondern zugegriffen.
Sorry, das Bild ist Mist. Meine Kamera ist hin. Aber man kann es erahnen, oder? Die Farbe war bei Stella besser, aber man kann eben nicht alles haben. Und dass ich nun eine Saison hinter her hinke, macht mir auch gar nichts, denn diese Beinausschnitte bis zum Slip in diesem Sommer sind eh überhaupt nicht mein Stil.
Foto: Catwalkpictures, parisoffice
Photo Credit:

Kommentare