Berlin Fashion Week: das neue Werbebild

Das Rezept ist gleich geblieben: Top Fotograf (Terry Richardson), Top Model (Jessica Stam), Top Karre (Mercedes-Benz Concept A-Class), Top Klamotte (Giles Deacon für Ungaro). Und das soll jetzt beim Betrachter Gänsehaut auslösen. Wie sieht's aus? Kribbelts bei Euch schon? ... Jetzt? ...Na ja, vielleicht gleich. Bisschen Geduld... Ich mach Jessica mal in nah:
Am Wochenende lief auf RTL2 so ein Film "Lesbian Vampire Killers" oder so ähnlich, vielleicht verwechsele ich das auch gerade mit Frauentausch - das fällt mir jetzt spontan dazu ein.
Fotos: Mercedes-Benz Fashion Week
Photo Credit:

Kommentare

  • Tina sagt:

    Nö.
  • hans sagt:

    Da ist ja das Formel1 Team um einiges heißer......
  • H-C sagt:

    Wie Du schon schreibst: das Rezept ist gleich geblieben. Dann kommt auch immer wieder das gleiche schlimme Ergebnis auf den Tisch. Schlimm.
  • FashionMaster sagt:

    ne du, ich glaube das soll so n Werbespot sein wie die, die immer nach 0 Uhr auf rtl2 laufen. Grauenhaft!
    ...obwohl, für die Moscow Fashion Week fände ich's jetzt eigentlich auch ganz ok.
  • Birthe sagt:

    Naja, hab schon schlimmeres gesehen. Und Jessica Stam mag ich persöhnlich sehr.
  • Jérôme sagt:

    wer genau bei der fashion week kommt eigentlich immer auf diese bescheuerten motive??? mir kommt das so vor, als ob erstmal alles mit mercedes abgestimmt werden muss, damit so ein spießertyp der firma sagt: "so und so haben wir uns das vorgestellt." die ganzen motive sind doch pervers schrecklich!!!!
  • K79 sagt:

    Foto=doof.....Auto=Will ich haben!Da bekommt die A-Klasse aber ein komplett anderes Outfit....
  • sapperlot sagt:

    finde das foto echt gut! schrill, schräg, sexy, dominant. why not! auto hammer! 🙂
  • sapperlot sagt:

    ...aber stimmt hat etwas vampiristisches....
  • Barbara Markert sagt:

    Und von wem stammt das grässliche Outfit? Und welcher Billig-Online-Shop hat diese Plastik-Pumps geliefert? Unter aller Kanone!
  • patricia.s sagt:

    Früher, also ganz früher, lag ich auch immer so oben auf der Rutsche und hab mich nicht getraut, kopfüber auf dem Bauch nach unten zu rutschen.
  • Zebulon sagt:

    Scheint, als habe der Designer des Autochens zuviel Frankfurter Würstchen gegessen. Das aufgeblasene Blech in Kombination mit der sich räkelnden Dame dürfte wohl den aktuellen Höchststand von White Trash markieren.
  • Mainlandoffice sagt:

    Parigi, das Kleid ist von Ungaro - steht im Text.

    Zebulon, bitte Frankfurt aus dem Spiel lassen, wir koennen nichts dafür.


  • Barbara Markert sagt:

    Öh, habe ich nicht gesehen, macht das Outfit aber auch nicht besser.