Nivea wird 100 und sagt Adé zum Make-Up

Eine Nivea hatte jeder von uns mal im Badezimmer liegen. Die sympathische Beauty-Marke mit der blauen Dose wird jetzt 100 Jahre alt. Dazu durften ausgewählte Beauty-Redakteurinnen auf einem Schiff zwei Tage lang durch den hohen Norden schippern. Die von Bord gingen, hatten News dabei. Nivea räumt zum Geburstag auf und trennt sich vom Make-Up und den Marken Marlies Möller und Juvena. Wer von Euch also auf das Nivea-Make-Up schwört, dem raten wir zu Hamsterkäufen. Die Produkte werden lamgsam aus den Regal verschwinden. In Zukunft konzentriert sich Nivea auf die Pflege. Baby-Produkte bleiben erhalten. Das ist gut, denn ich Verwender des Bade-Shampoo-Soft-Bads und ab und an der Soft-Reinigungstücher.
Über die Geschichte der Firma werden wir uns hier nicht auslassen, denn die kann man nun wirklich überall nachlessen. Sogar in der Bild.
Fotos: PR
Photo Credit:

Kommentare

  • Friederike sagt:

    Ist dieser Post für mich gedacht (siehe Burberry Gewinnspiel)? Dann fällt die Option mit der bösen Email an Nivea wohl flach...