Burak Uyan mit eigenem Label

Mein Freund Burak geht nun seinen Weg ganz alleine. Der Designer, der lange rechte Hand von Giambattista Valli war, und dann mit Freunden das Schuhlabel Aperlai gegründet hatte, wagt nun erneut den Neu-Start. Scheinbar hat es wohl Querelen bei Aperlai gegeben, auf alle Fälle haben sich die drei Eigentümer des sehr interessanten Schuhlabels wieder getrennt. Aperlai macht weiter mit der früheren Art Direktorin. Und Burak macht nun unter seinem eigenen Namen erneut  weiter. Wie schade, denn der Name Aperlai war seine Idee. Der Deutsch-Türke aus Regensburg ist vielleicht nun endlich da a gelangt, wo er hin musste. Ich muss ihn dringend mal anrufen. Bis dahin zeige ich Euch seinen wirklich schöne Sommerkollektion.
Fotos: PR
Photo Credit:

Kommentare

  • patricia.s sagt:

    Davon gefällt mir jeder! Und No1 ist der Favorit.
  • Tina sagt:

    Ich nehme Nr. 2.
  • Walther sagt:

    Also mir gefallen alle Modelle. Allerdings würde ich eher zu Nr. 2 und 3 tendieren.
  • ROBERT HAUER sagt:

    hammer styl, schade das ich keine frau bin,(noch nicht)