Besser, Emanuelle!

Nachdem ich das Einstandscover von Emanuelle Alt als neuer Chefredakteurin der Vogue Paris für April ein bisschen lahm fand (sorry, aber Gisele Bündchen in verträumter Haltung mit weißem Spitzenkleid - das war hübsch, aber kein Cover-Motiv, da fehlte der Bumms), hat sie jetzt nachgelegt:
Gut, mit Kate Moss ist sie wieder auf der sicheren Seite und die Farbkombi hat für Mai ein bisschen was sehr Weihnachtliches. Aber dennoch: es hat den Flash-Faktor.
Foto: Vogue Paris, Mai 2011
Photo Credit:

Kommentare

  • Cari sagt:

    es liegt einfach an kate moss! n bisschen lahm finde ich nur den "kiss me kate" -spruch...nich besonders originell und schon garnich einmalig...nun ja
  • Barbara Markert sagt:

    Ne, das liegt nicht an Kate, sondern das ganze Heft ist lahmer. Das lustige Layout wurde wieder rückgängig gemacht, die Modestrecken sind alle schön, aber unaufregend. Bis dato bin ich nicht begeistert von Emmanuelles Arbeit. Ich sags Euch, die ist eine Übergangslösung.