Drei Beauty-Premieren

Ich habe im Urlaub einiges an Beauty-Produkten geshoppt (jaja, Ausgleich zum Non-Fashion-Statut 2011). Und jetzt stelle ich drei Neuerwerbungen vor, die echte Premieren in meinem Badezimmer darstellen, denn ich hatte zuvor noch nie etwas davon gekauft (oder kannte die Marken gar nicht).
1. Dr. Sebagh "For your eyes only puffy eyes cream"
Damit doktere ich seit ein paar Tagen herum, muss aber sagen, dass ich nicht so völlig ĂŒberzeugt bin. Können Dr.-Sebagh-Kenner sich mal bitte Àußern - muss man nur Geduld haben und die Puffiness verschwindet dann? Echter Pluspunkt bei Dr. Sebagh (derselbige ist ĂŒbrigens französischer Schönheitschirurg mit Sitz in London) sind daher bisher nur Design und Name des Produkts (ja, das spielt bei mir eine Rolle).
2. Eve Lom "Hand Creme"
Eve Lom, Facialist in Hollywood (wie ĂŒbersetzt man jetzt Facialist? Gibt es das im Deutschen schon als Beruf?) gilt auch als die "Queen of Cleansing" - ich habe mich dennoch fĂŒr die Handcreme entschieden. Fazit: Geruch supertoll, Pflege ok (aber kein Vergleich zu meiner geliebten !QMS Handcreme).
3. Beauty is Life "Retouch"
Das war wohl eine echte WissenslĂŒcke meinerseits - denn als ich im US Harper's Bazaar von Beauty is Life las, habe ich das direkt mal als Ami-Marke verortet. Um dann bei Barneys zu erfahren, dass es aus Hamburg kommt. Wieder was gelernt. Beauty is Life wurde nĂ€mlich 1978 von der Imageberaterin Beatrix Isabel Lied gegrĂŒndet. Und hier punkten jetzt mal Name und Produkt gleichermaßen. Die Textur des Concealers ist sehr gut, er lĂ€sst sich gut verteilen, deckt Augenringe ab und pappt dabei nicht am Auge.
Dennoch wĂŒrde mich jetzt mal interessieren, wer mit der einen oder anderen Marke schon Erfahrung gemacht hat und welche Produkte Ihr empfehlen könnt.
Fotos: Dr. Sebagh (1); Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Barbara Markert sagt:

    Ich habe Dr. Sebagh vor Jahren mal interviewt. Er ist glaube ich Ägypter oder Libanese, genau weiß ich es nicht mehr. Hat zwei Botox-Praxen, eine in Paris, die andere in London. Kunden: Naomie, Kylie und solche Faltenkaliber. Zusammen mit Cindy Crawford hat er eine Kosmetiklinie in den USA gelauncht und dann eben seine eigene. Er hat die Hoffnung ohne Botox und Restylane Falten zu bekĂ€mpfen. In der Linie steckt viel Forschung, aber Sache ist, dass er eben fĂŒr seine Botoxspitzen bekannter ist als fĂŒr seine Cremes. Die Frage ist auch: Was ist sein Ansatz? Botoy und Restylane killen Falten nicht, sondern lĂ€hmen, so dass man weniger Falten erzeugt. Wie sehen Deine Augen jetzt aus? Kannste die noch bewegen?
  • Mainlandoffice sagt:

    Ich habe nur gelesen, dass er von Joggen abrÀt, weil das Falten fördere (wegen der Belastung der Gesichtsmuskulatur durch die Laufbewegung)
  • Corinna sagt:

    Mainland, liest du bitte meine Posts genauer, dann weißt du auch, was Beauty is Life ist. Setzen, 6!
  • kelleroffice sagt:

    laufen schadet? katastrophe! - laufen ist einzige gute und erfolgreiche tip gegen falten - nÀmlich haut braucht O2: kisik. wenn schonn dann schon babor - babor setzt in letzten herstellungen (cremen) voll auf kisik, interessant...
  • Nadine sagt:

    Facialist wĂŒrde man bei uns in Deutschland als einfache Kosmetikerin beschreiben. Beauty is Life konnte ich vorher auch noch nicht die Marke und auf der Suche nach einem guten Concealer war ich schon lange:)