Paris Group entlässt Aquilano/Rimondi bei Ferré

Das Designer-Duo Tommaso Aquilano und Roberto Rimondi, die seit 2008 die Art Direktion bei Gianfranco Ferré inne hatten, müssen ihren Hut nehmen. Und das obwohl sie einen sehr guten Job machten. Das Haus Ferré, das im Februar 2011 von der Paris Group übernommen wurde, die rein gar nichts mit Paris zu tun hat, sondern ihren Sitz in Dubai hat und Abdulhader Sankari und seinem Sohn Ahmed Sankari gehört, wollen die Zusammenarbeit mit den beiden Italienern nicht fort führen. Ein neuer Designername ist noch nicht im Spiel.
Nach dem Tode  2007 von  Gianfranco Ferré hatte kurz Lars Nilsson die Designdirektion übernommen und alsbald an Aquilano und Rimondi abgegeben. Die beiden Italiener haben auch ein eigenes Label, das vor wenigen Saison von 6267 auf  Aquilano Rimondi umbenannt wurde.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • Birthe sagt:

    diese ganzen dinge, die sich momentan in der industry abspielen gefallen mir überhaupt nicht.