Der ganz normale Wahnsinn

Das ist der Blogeintrag für die Mütter unter Euch. Denn ich warte und warte. Morgen kommt die Erlösung in Form des Siemens-Kundendienst. Was ist passiert?
Dieses Schlüsselzeichen bedeutet Sturm im Hause Parisoffice. Der Orkan durchwehte letzten Samstag unsere Wohnung und das Epizenter war ICH. Mein Freund und Vater von Babyoffice, der sich sonst NIE um die Wäsche kümmert, hat aus unerfindlichen Grund an der Waschmaschine rumgedreht. Das tut sonst Babyoffice unablässig, bloß der ist seit Tagen ausgeknockt mit einer Gastritis, die letzten Freitag Nacht spontan um 3.30 Uhr mit Aufstoßen und - wie soll ich es höflich formulieren - einem großen Wasserfall oranger Masse aus seinem Mund einen Anfang nahm. Kurzum: Wir mussten alles, wirklich alles um ihn herum, sprich Bett, Schlafsack, Kuscheltiere und und und austauschen. Ich erspare Euch die Details. Ein erster Teil des Desasters kam noch in der Nacht in die Maschine, der zweite von zirka 5 Teilen stinkende Wäsche folgte am Morgen danach ..... und dann.... tja, dann, drehte ein übereifriger Vater an der Waschmaschine herum. Folge: Rien en va plus. Wir konnten nichts mehr dank Kindersicherung verändern, die Tür war blockiert, so dass ich nicht einmal den Maschinencode erlesen konnte. Die Sicherung ließ sich auch nicht dadurch ausschalten, dass ich die Maschine vom Netz nahm. Ich versuche es seit Samstag. Ohne Erfolg. In der Gebrauchsanweisung steht, dass wenn man versehentlich an den Schaltern rum macht, das Schlüsselzeichen zu Blinken anfängt. Doch wie man das vermaledeite Blinken wieder abschaltet, steht da nicht. GRRRRRRRRRRRRR! Unser Wochenende war ein Traum. Das könnt Ihr Euch vorstellen, doer?
Und nun warte ich, tagein, tagaus, der Durchfall von Babyoffice hält an und lässt den Wäscheberg wachsen, während in seiner Kommode inzwischen gähnende Leere herrscht. Morgen, so Gott will, kommt der Siemens-Held. BITTE!!!!!
Photo Credit:

Kommentare

  • Nina sagt:

    Oh Gott!!!! Das ist mein Alptraum. Gastritis & defekte Waschmaschine - eine Kombination zum ko... Sorry!
    Hoffentlich kommt schnell der Siemens Held. Er bekommt bestimmt ein dickes Trinkgeld, oder?
    Gute Besserung!
    LG; Nina
  • Heidi sagt:

    Schlimmer geht nimmer! Das ist in der Tat der absolute Albtraum. Bei unserer BOSCH Waschmaschine lässt sich das Symbol durch gleichzeitiges drücken von "Start" und "Bügel leicht" reseten.

    Könnte auch bei Siemens funktionieren.


  • Barbara Markert sagt:

    Heidi, habe ich alles schon probiert. Geht nicht.
    Ich vergaß außerdem zu erzählen, dass kurz vorher die Kaffemaschine kaputt ging, dann die Nounou ins Krankenhaus musste, die Ersatz-Nounou den Doppelkinderwagen schrottete, so dass wir einen Leihkinderwagen brauchten, mein Freund einen Bandscheibenvorfall hat mit ständiger Drohung auf Operation und mir niemand einen Kindersitz für mein Fahrrad verkaufen will, weil man kein Baby auf ein 33 Jahre altes Schrottrad setzt. Plus: Die Oma der Putrzfrau verstorben war und sie nun in Polen weilt, während Babyoffice bei den Essversuchen den Gemüsebrei in der Küche verteilt. Der ganz normale Wahnsinn halt.
  • Annike sagt:

    Das ist aber ziemlich viel Wahnsinn auf einmal.

    Mir reicht im Moment schon das Töpfchentraining vom Großen, die Chaosphase des Kleinen und der Fellwechsel unseres Hundes. Aber meine "Helfer" versagen mir zum Glück nicht den Dienst.

    Viel Glück!


  • Felice sagt:

    Hast du das Problem eigentlich schon mal gegoogelt? (Ist ne doofe Frage, wenn dus eh schon gemacht hast, aber wenn nicht...) Du bist sicher nicht die Erste, der das passiert!
  • Barbara Markert sagt:

    @Felice: Ja, ich habe alle Foren durch in Deutsch und Französisch. Aber keiner hatte mein Modell. Wir haben eine Waschmaschine mit integriertem Trockner. Das Modell gibt es auch nur in Frankreich. der Siemens-Mann kommt ja heute. Wie gut, denn heute morgen hat Babyoffice den letzten sauberen Pyjama mit seinem Durchfall eingesaut.
  • Sandra sagt:

    Schonmal versucht die fin dans Taste 5 sec zu drücken? beim deutschen Pendent deiner Maschine geht die Kindersicherung mit dieser Taste raus.
  • Barbara Markert sagt:

    Sandra, das ist der richtige Ansatz, wenn alles normal ist. Die "Fin dans" Taste ist die Richtige, aber dazu darf der Schlüssel nicht blinken. Ich habe ihn den letzten Tagen geschätze 5 Stunden angedrückt 😉
  • Sandra sagt:

    Steht das Program noch auf dem ursprünglich gewählten? Wenn nicht blinkt der Schlüssel bis das ursprüngliche Programm wieder eingestellt ist und erst dann kann die Sicherung deaktiviert werden.
  • Barbara Markert sagt:

    Ja, steht auf dem Programm, geht aber dennoch nicht aus. Mädels, ihr seid reizend, aber ich habe seit Samstag ALLES versucht. Heute nachmittag folgt die Rettung. Ich werde berichten, denn die Info, wie dieses blöde Blinken abzustellen ist, ist ja Gold wert.
  • Milla sagt:

    Nu, alles wieder in Ordnung?
  • Nina sagt:

    Mach mal Piep! Alles wieder in Ordnung?
    LG; Nina
  • Barbara Markert sagt:

    Sorry, ich hatte ein eiliges Interview reinbekommen. Bin gerade eben wieder zurück.
    Also: Die Waschmaschine geht wieder und ich bin überglücklich. Der Typ war geschätze 2 min. in meiner Küche am Rumhantieren, dann war alles wieder im Lot. Also: Man muss den Programmregler auf Arret / Stop stellen und dann jedes einzelne Programm ganz langsam anwählen, bis der Schlüssel nicht mehr blinkt. Bei mir hörte er im Handwaschprogramm endlich auf zu blinken. Das war allerdings nicht das ursprüngliche Programm, was ich angewählt hatte, bevor das Malheur passierte. Ist der Schlüssel statisch, kann man die Kindersicherung ausschalten und dann geht die Maschine wieder.
    ACHTUNG: Wenn das nicht geht, hat sich das ganze Programmsystem aufgehängt und dann muss das ganze System ausgewechselt werden.

    Kosten ohne Programmauswechseln, bzw. für 2 Minuten am Schalter drehen: 60 Euro.

    Ich will gar nicht daran denken, was das kostet, denn Babyoffice hat noch immer Durchfall und die Maschine läuft seitdem im Dauermodus. Sie geht, das ist die Hauptsache und ich habe mir alles fein säuberlich aufgeschrieben, damit ich das auch nicht mehr vergesse.


  • Barbara Markert sagt:

    Sorry, hatte ich vergessen: Großen Dank für das Mitgefühl. Manchmal bringen einem so kleine Dinge so aus dem Lot, dass man wirklich kurz vorm Ausflippen ist.
  • Sandra sagt:

    Nu muss es aber Babyoffice noch besser gehen. Drück die Daumen das da auch asap wieder alles Flauschig ist!
  • Barbara Markert sagt:

    Sandra, danke für die Wünsche. ABER: Ne, leider ist es mit dem Durchfall noch immer Essig und nun ist der Popo auch noch entzündet. Aber Babyoffice nimmt das alles ziemlich locker.