Rote Lederhose: Ich bewundere MJs Mut

MJ hat sich also die rote Lederbuxe gekauft. Chapeau!!! Mutig. Warum? Ja, also die Farbe Rot ist ja so eine Sache - hinten. Leder - das gleiche Problem. Hinten. Wisst Ihr was ich meine? OK, ich werde konkret. Voilà, Streetstyle rote Lederhose, Zara oder ich weiß nicht was.
Ich habe noch ein Beispiel:
Nun hat MJ ellenlange Beine und natürlich ist das alles KEIN Vergleich mit diesen Körpern hier. Aber, ich finde das Thema weiter schwierig. Claudia Fessler, unsere Streetstyle-Fotografin beseitigt mal wieder alle Zweifel mit einem Bild.
Ja, ich denke, so schaut es dann auch bei MJ aus. Hier noch mal als Zoom.
Ich würde dennoch lieber zu einer roten Jeans greifen. Irgendwie ist die Gefahr, dick auszusehen, da geringer.
Fotos: Parisoffice / Modepilot, Claudia Fessler
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Tina sagt:

    Was ist denn falsch an "den Körpern hier"?
  • annie sagt:

    dazu fällt mir nur diese friends-episode mit den leather pants ein 🙂 die hose ist zwar schwarz, aber das macht es nicht besser...

    http://www.youtube.com/watch?v=5oatPOQdeNI


  • Nina sagt:

    Das hab ich mich auch gerade gefragt. Ich finde die beiden oben nicht dick oder sonst etwas.. sieht doch gut aus in der roten Lederhose ganz oben!
  • auchmilan sagt:

    tina hat recht... die damen im bild sehen doch gut aus.....
  • dustuss sagt:

    hintern eins ist doch mehr als formidabel.

    wer will denn diese sparbrötchen noch sehen?


  • Barbara Markert sagt:

    Die haben nette Figuren, aber ich finde, das verkürzt die Beine und und schaut einfach nicht vorteilhaft aus.
  • FashionMaster sagt:

    mal abgesehen davon, dass ich rote Lederhosen nicht wirklich gut finde, sieht Nummer 3 verdammt gut aus.
  • susan sagt:

    Je dünner die Beine, desto kleidsamer die rote Hose? Ich weiß nicht, ich weiß nicht ...
  • Reni sagt:

    Ich finde, nur Doro Pesch kommt in roten Lederbeinen mit einem blauen Auge davon.
  • dafo sagt:

    rot ist doch nicht gleich rot ...... die Farbnuance ist schon irgendwie von Bedeutung ......
  • Maude sagt:

    In einer engen Hose finde ich einen guten Arsch immer besser als keinen. Und die Dame auf dem ersten Bild hat einen sehr hübschen. Wie die dritte von hinten aussieht, möchte ich daher lieber nicht wissen.
  • Blackcowboy sagt:

    Entschuldigung, aber das frage ich mich auch, was soll die Hysterie, die oben gezeigten Beispiele sind doch nicht dick!!!!!!!!!!!!

    Ich finde Bild 1 sehr appart und auch Bild 2 ist nicht schlimm!

    Bild 3 and 4 ist okay aber sie ist doch recht dürr.


    Bild 5 sieht allerdings richtig gut aus!
  • Barbara Markert sagt:

    Eh voilà, Blackcowboy. Meine Rede. Die rote Jeans schaut gut aus. Keiner sagt hier, dass eine der Damen dick sei. Keiner. Es geht um die Form der Hose. Und da punktet die Jeans.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Och, so mutig ist das nicht. War am Samstag in der Lederhose mit einer Freundin essen. Die hatte eine rosafarbene Seidenhose und eine gelbe Lederjacke an.
  • Blackcowboy sagt:

    @ Parisoffice: Okay ich hatte es so verstanden. Trotzdem würde ich nicht mißbilligend schauen, wenn Bild 1 oder 2 vor mir her liefe 😉 Aber das mag männliche Sicht der Dinge sein 😉
    @modejournalistin: Wie wäre es mit einem Bild der Hose ala streetstyle? Rosa und gelb passt doch und in Zeiten der politischen Tristesse peppen Menschen eben ihren (Mode) Alltag farblich auf. Ich fordere eh schon länger zum Mut und nicht unbedingt zum Gefallen auf.
  • Sarah sagt:

    Also ich bin grundsätzlich ein Fan von Kurven, aber solch eine rote Lederhose sieht meiner Meinung nach auch nur an laaangen Modelbeinen gut aus.
  • Zebulon sagt:

    Den abgelichteten Damen mangelt es letztendlich an Konsequenz, an Mut zur Popodarbietung. Das Teil entstammt den 80ern und sollte idealerweise mit kurzem Blouson getragen werden. Da wird dann nichts kaschiert oder versteckt. Und dann sieht das richtig gut aus. Also sprach Zebulon.
  • FashionMaster sagt:

    @Zebulon: wir haben aber schon 2011!
  • Kathrin Bierling sagt:

    Danke für die "ellenlangen Beine", Parisoffice. Jetzt habe ich mir mal Deinen Text ganz durchgelesen und nicht während eines Workshops unterm Tisch.

    Tatsächlich muss ich, wie die Dame mit Sonnenbrille auch, Plateau-Schuhe dazu tragen. Doch mit derlei Upgrade gibt es keine Hose, die ich momentan cooler finde!


  • Pete sagt:

    Wo ist das Problem.

    Gratuliere der Frau zur roten Lederhose.

    Sieht absolut schick und traumhaft aus.

    Wobei: welches rot ist rot?