United Nude vs. Iris van Herpen

Die niederländische Mode-Designerin Iris van Herpen entwirft zum zweiten Mal für United Nude. Die machen ja diese architektonisch angehauchten Schuhe, immerhin hat ja auch Architekt Rem D Koolhaas seine Finger im Spiel (er ist allerdings "nur" der Neffe des großen Rem Koolhaas). Die erste Kooperation wie auch die Modelle der United Nude Hauptlinie waren nie so meins, aber diese neue Geschichte hier hat was.
Van Herpen hat zwei Versionen eines skulpturellen High Heel Ankle Bootie mit Plateau entworfen, beide erinnern sowohl mit den Lederriemen als auch mit den dünnen Ketten an ihre eigenen Designs.
100 limitierte Paare, jeweils in Schwarz, Braun oder Off White, sind im Angebot, der Preis ist mit rund 1.000 Euro etwas für Liebhaber. Unter anderem werden Browns in London, L’Eclaireur in Paris und IT in Hong Kong die exklusiven Teile anbieten, außerdem natürlich die United Nude Flagships in New York, Amsterdam, Wien und Shanghai.
Fotos: United Nude
Photo Credit:

Kommentare