Jetzt offiziell: Manish Arora für Paco Rabanne

Die Gerüchte schwirrten schon die ganze Zeit durch die Pariser Luft und nun ist es endlich offiziell. Der indisch-stämmige und in London lebende Designer Manish Arora wird der neue Artistic Director bei Paco Rabanne.
Das in den 60er gegründete Modehaus war früher bekannt für seine außergewöhnlich futuristischen Designs unter Verwendung etwas abwegiger Mode-Materialen wie z.B. Metallplättchen. Der Gründer und Designer Paco Rabanne selbst defilierte bis 2000 auf der Fashionweek und hörte dann auf. Das Haus suchte nach einen Nachfolger, doch ohne wirklichen Erfolg. Ich habe noch ein paar dieser uninspirierten Shows in meiner Anfangszeit in Paris sogar noch mitbekommen. 2006 war dann endgültig Schluss mit der Mode und das Haus Paco Rabanne lebte weiter mit den Parfums.
Eigentümer ist heute der spanische Duftkonzern Puig, der mit den Rabannes Parfums wahre Beststeller entwickelte. One Million war ein Überraschungserfolg , der 2010 Lady Million fortgesetzt wurde. Doch Puig hat großes Interesse an der Mode, was man auch an seinen Bemühungen rund um Nina Ricci sieht. Es fehlte halt der richtige Nachfolger. Doch der scheint ja nun gefunden zu sein. Die erste Kollektion unter Arora soll in Paris im Oktober über den Laufsteg flanieren.
Und ich würde ja gerne wissen, was hierzu Paco Rabannezu weis-sagen würde. Bekanntlich hat Rabanne sich nach der Mode auf Weissagungen spezialisiert und auch mal einen Weltuntergang vorhergesagt, der dann doch nicht eintraf. Pech aber auch.
Foto: parisoffice / Modepilot, Arora Sommer 2011
Photo Credit:

Kommentare