Warum so katalogig?

P&C holt sich ja bekannterweise für jede Saison sehr prominente Werbegesichter und Top Models vor die Kamera. Diesmal zum Beispiel Eva Mendes, Carolyn Murphy und Ben Hill. Und auch wenn ich die P&C-Zielgruppe so in etwa vor Augen habe: Warum muss es denn immer so katalogig aussehen in der Kampagne?
Ich finde, man kann der Durchschnittskundin (meine Mutter zum Beispiel) wirklich mehr zumuten (oder zutrauen).
Fotos: P&C
Photo Credit:

Kommentare

  • Milla sagt:

    brrrr, ist schon wie Otto!
  • kelleroffice sagt:

    einfach katastrophe.
  • FashionMaster sagt:

    ich fand die P&C-Kampagne schon immer schrecklich. mal abgesehen davon sieht sie eh jedes jahr gleich aus. würde also reichen, wenn sie gesichter austauschen.
  • Tina sagt:

    Sieht echt so aus, als ob die vor Fototapete stehen würden.
  • Tina sagt:

    Die stehen auch vor Fototapete! Mann, wie billig. Oder soll das extra trashig aussehen?
  • Corinna sagt:

    Die Fototapete ist so unglaublisch hässlich, dass es das Foto schon fast wieder aufwertet.
  • Chris sagt:

    vielleicht eine Kostenfrage: würde eine aufwändigere, teurere Kampagne ein vielfaches mehr an Umsatz bringen?
  • mainlandoffice sagt:

    Chris, das ist ja eben der Witz: Ich wuerde mal behaupten, dass die Kampagne teuer ist.
  • martina sagt:

    vor allem: nicht mal on location, sondern im studio. und dann noch schön ein paar sonnenstrahlen ins gesicht retuschiert. da kann man selbst als eva mendes nur aussehen wie ein "normales" model ausm quelle katalog.
  • Daisydora sagt:

    Gut, dass du dich dieser Kampagne mal angenommen hast, die mich jedes Mal wieder aufs neue verwundert. Die fahren da einen affenartigen Aufwand mit großen Namen, arbeiten aber nur teilweise mit guten intrernationalen Fotografen.... die könnten das natürlich wesentlich besser .... am Ende sieht es immer gleich flau und beliebig aus.... da fehlen die Idee und der gute Geschmack .... denn an den Klamotten und den Models, die ich zwar auch nicht immer so passend ausgewählt finde, liegt es bestimmt nicht ... Und du hast ganz sicher recht, die Kamagne ist teuer... da hüpfen für dieses Endergebnis mindestens zehn Leute von der Agentur, den Dienstleistern und P&C herum und brauchen ewig ....