Pixie Geldof – gemütlich in München

Es war der dritte Bühnenauftritt überhaupt von Pixie Geldof gestern Abend in München. Zum "Secret Gig" vom Levi's-Event im Kirsch & Co. kam die 20-jährige Britin mit ihrer vierköpfigen Grundge-Band "Violet". Modepilot traf die Modeexpertin, die keine sein möchte, backstage...
Pixie Geldof (Tochter von Bob Geldof) im Kirsch & Co., München
Spickzettel am Boden und Playlist
(Debüt-Album erscheint im März)
Pixie Geldof trägt die Levi's Demi Curve – immer in Schwarz. "Mittlerweile benötige ich Größe 27," sagt sie.
Übrigens: Die weltweiten Anteile der drei Curve-Jeansmodelle "Slight", "Demi" und "Bold" verteilen sich ganz unterschiedlich – seit August 2010 wurden eine Million Curve-Jeans verkauft! In den skandinavischen Ländern kaufen Frauen meist "Slight"-Curve (gerade Figur/kaum Taille). Bei den Lateinamerikanern ist "Bold" (für die kurvigere Figur) erfolgreicher. In Deutschland, Ost- und Südeuropa ist Demi das meistverkaufte Modell (super bequem: ich trage sie gerade, spüre sie aber nicht) – mit Hang zu Bold. Geldof entspricht also dem Durchschnitt. Beth Ditto nicht, sie ist ein "Slight"-Typ (kein großer Taillen- Hüftumfangunterschied)
London Streetstyle? – "Das sind Wanderschuhe (really!). Mit ihnen bin ich endlich größer. Und sie sind so comfy."
Pixie Geldof: Ich habe mir Euren Blog angesehen – cool.
Modepilot: Danke. Welchen Eindruck macht er, wenn man kein Wort versteht? Du verstehst kein Deutsch, oder?
Pixie Geldof: Kein Wort, aber ich mag es, wenn Mode nicht allzu ernst genommen wird. Mode soll Spaß machen. Bei Euch wirkt das so.
Modepilot (flattered): Wie möchtest Du Deinen Stil beschrieben wissen?
Pixie Geldof: Ach, das ist mir egal.
Modepilot: Ist es nicht. (Wir lachen.)
Pixie Geldof: Comfy. Es wäre schön, wenn die Leute meinen Style als "comfy" (= gemütlich) erkennen würden. (Sie sitzt mit Schlabbershirt und Wanderschuhen im Schneidersitz auf dem Sofa.)
Modepilot: Du möchtest alles andere als ein Fashion-chick sein.
Pixie Geldof: Ganz genau. Mädels, die sich schick machen, finde ich seltsam.
Modepilot: Was trägst Du – außer Deiner schwarzen Levi's Demi Curve?
Pixie Geldof: Oh, eine Kapuzenjacke von House of Holland – ich liebe diese Marke und trage sehr viel davon. Always fun.
Modepilot: Hast Du noch andere Lieblingsmarken?
Pixie Geldof: Chanel für das, was Coco Chanel durchsetzen konnte, besonders das Hosentragen für die Frau. Giles Deacon für seine Überraschungen und seine geniale Kollektion letztes Jahr. Alexander McQueen für die außergewöhnlichen Materialien und Schnitte, die er uns hinterließ.
Modepilot: Das erscheint mir jetzt aber doch "modisch interessiert"...
Pixie: Ich interessiere mich sogar sehr für Mode, lese auch viele Modeblogs. Ich mag es nur nicht ausleben.
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit:

Kommentare