Bericht aus Berlin: Schumacher

Berlin Fashion Week. Die Kollektion von Dorothee Schumacher für Herbst/Winter 2011/12 gefiel mir überraschend gut. Die Entwürfe sind erwachsener, cooler als das, was man aus der P&C-Exklusiv-Abteilung gewohnt ist. Dabei bleibt die 1966 geborene Designerin ihrer Verspieltheit treu und setzt auf die von mir so geliebten Farbspiele. Meine Highlights...
Grünspiele mit Leder bei Akris (links, Sommer '11), bei Schumacher (r.)
Die grüne Lederhose muss ich für kommenden Herbst haben, die Kombi rechts ist auch schmackhaft.
Was ich Euch vorenthalte, sind Schlapphüte mit Lochmuster, Angora-Mützchen, allzu steife Lackröcke und überlange Streifenschals und Jacken aus Webpelz, die aufgrund ihrer Leichtigkeit und dem günstigen Preis (verglichen zu Pelz) eh ihr Rennen machen werden.
Fotos: Mercedes-Benz Fashion Week (3), catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare