Blake Lively für Chanel

“Mademoiselle” heißt die neue Handtaschen-Linie von Chanel, und passend dazu gibt es auch eine Markenbotschafterin (tolles Wort) - und zwar Blake Lively. Handverlesen von Karl Lagerfeld. Ich finde, die passt ganz gut zu Mademoiselle. Ganz niedlich.
Das Zitat von Fräulein Lively dazu ist hingegen ein bisschen doof: "It is an honor to be selected by Karl Lagerfeld to represent the new line of Mademoiselle handbags”. Och ja.
Foto: Chanel
Photo Credit:

Kommentare

  • jen sagt:

    …na ja, sie hat ja schon noch ein bisschen mehr gesagt (wenn auch nicht unbedingt viel Klügeres, aber was gibt es zu einem derartigen Werbevertrag schon Kluges zu sagen?)

    http://nymag.com/daily/fashion/2011/01/are_you_ready_for_blake_lively.html


  • mainlandoffice sagt:

    eben. dann lieber gar nichts sagen.
  • H-C sagt:

    Sie heißt BLAKE? Wie Blake Carrington? Seltsame Amerikaner...
  • en sagt:

    auf jeden fall komische wahl. für mich passt sie gar nicht als als markenbotschafterin, wenn auch "nur" für die mademoiselle linie
  • san sagt:

    finde ich auch grauenhaft unpassend. da hätte B besser gepasst.
  • Mira sagt:

    Ich stimme zu, finde sie passt nicht, da keine Klasse und nicht besonders schön.

    Im Gegensatz zu Leighton (oder wie auch immer die andere heißt) die hat nämlich Klasse und ist genau.. auch schön !


  • Steffi sagt:

    Blake ist irgendwei zu "glatt". Keine wirklick gute Wahl - bis jetzt. Warten wir mal die Kampagnenbilder ab