Aujourd'hui je suis...

Wie oft identifizieren wir uns mit einem Label? Ich würde sagen: Ständig. Wenn wir am Telefon unseren Freunden/innen erzählen, was wir gekauft haben, fallen Beschreibungen wie "So einen balmainartigen Blazer", "so eine Art Chanel-Handtasche" oder "so ein paar Schuhe wie die von Tods". Manchmal, wenn eine Einladung kommt, frage ich: "Was soll ich zu der Party anziehen? So nen Tom Ford for Gucci Look oder doch lieber Hedi for Dior?"
Reporterin Mademoiselle Agnes, die im November diesen Jahres aufgrund der neuen Ausgabe "Habillé(e)s pour…" zu Canal+ zurückgekehrt ist und die mir als "Baptiste-mach-ma-Liegestütze"-Moderatorin in Erinnerung war, gab im unten stehenden Video eine kleine Preview der anderen Art auf die Frühjahr/Sommer-Mode 2011... dann wenn wir uns wieder fragen: "Wer wollen wir heute sein?"
Photo: Screenshot of  YouTube-Video (above)
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • michigraz sagt:

    schon lange nicht mehr so herzlich gelacht!!!
  • Maude sagt:

    Mlle Agnes est vraiment génial!
  • Barbara Markert sagt:

    Jérôme, danke, ich wusste gar nicht, dass Sie wieder bei meinem Lieblingssender ist. Die ist echt gut und vor allem hat die Humor. Am besten finde ich: Heute bin in die Lanvin-Frau.
  • san sagt:

    ja wirklich very funny, nur verstehe ich die Kleiderwahl für die YSL- und Lanvin-Sartiren nicht. Das rote erinnert mich eher an eine cavalli-chiffon-fahne und das letzte an konzeptualistisches Design à la miuccia&Co.