Die In-Jeans - in Paris und Hollywood jedenfalls

Falls Ihr Euch überlegen solltet, welche Hose Ihr Euch zu Weihnachten schenken lässt oder Euch selbst schenkt, dann hört auf diesen Tipp aus Paris. Diese Jeans hier war über Monate nicht mehr an der Seine zu bekommen. A-U-S-V-E-R-K-A-U-F-T!!!!
Hier mal Cindy Crawford (dank an Komplex Store für das Bild)
OK, die kann das bei Ihren Beinen auch mit flachen Schuhen kombinieren, aber ansonsten empfehle ich UNBEDINGT mit High-Heels kombinieren. Hier ein Bild von PR-Lady Dovie aus Paris, die alles wie immer richtig macht.
So gehört sich das. Bitte meine Herren, lasst von den Kommentaren, die Seitentaschen machen dick und so. Ich habe nun so eine Cargo-Buxe (leider nicht die Houlihan, denn ich brauch das Geld für einen neuen Mac) und wenn die richtig gesetzt sind, die Taschen, dann ist das nur cool und gar nicht dick machend.
Und das Beste für Euch in Deutschland. Bei Mytheresa gibt es die Buxe noch. Sogar in dem Blau von Cindy. Ich habe meine Cargo auch in Blau gekauft.
Hier mal welche Farben es sonst noch so gibt. Die Jeans gibt es auch im nächsten Jahr noch. Hier mal der Ausblick auf die Farben, die kommen.
Fotos: PR (1), Screenshot Komplex Store, Screenshot Mytheresa, parisoffice / Modepilot (2)
Photo Credit:

Kommentare

  • sagt:

    die wollen im ernst 300 tacken für die jeans haben..

    wer gibt bitteschön soviel geld für eine jeans aus..


  • Cari sagt:

    oh gott wie schrecklich!!! ich find das ganz furchtbar mit den taschen an den seiten :/
  • Tina sagt:

    Wenn schon, würde ich sie bei Shopbop oder Revolveclothing kaufen, da kostet sie nur $230.
  • mainlandoffice sagt:

    https://www.modepilot.de/2010/06/06/geht-oder-geht-gar-nicht-cargo-jeans/
    mir wurde die vor einem halben jahr auch ausgeredet...
  • phil sagt:

    richtig so - die nuller-jahre haben wir doch jetzt hinter uns gelassen oder wollt ihr jetzt auch wieder die trompetenärmel auspacken ?!