Modepilot verlost Premierenkarten

Am Mittwoch, den 1. Dezember, lädt Vogue 10 Modepilot-Leser zur Premiere von "Nowhere Boy" ein (offizieller Filmstart: 8. Dezember). Der Film von Künstlerin und Fotografin Sam Taylor-Wood beschäftigt sich mit dem Leben von Beatles-Sänger John Lennon, bevor dieser berühmt wurde. Wer brachte ihn zur Musik? Wonach war er auf der Suche?
Die Premieren-Vorstellung beginnt an diesem Mittwoch in allen fünf Städten (Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart) um 20 Uhr. Es werden Getränke, Snacks und Filmplakate gereicht, wahrscheinlich auch eine Dezember-Ausgabe (siehe unten). In Kooperation mit Vogue können wir Euch pro Stadt zwei Karten anbieten. ...
Beschreibt uns einfach in der Kommentarfunktion den Kleidungsstil von John Lennon – wie Ihr ihn ganz persönlich empfindet. Die Gewinner ermittele ich wie immer subjektiv. Pro Stadt (unbedingt angeben!) werde ich morgen Mittag einen Gewinner benennen – dieser darf dann den zweiten Gewinner aus der Kommentarfunktion benennen. Also lasst Eure Freunde mitspielen! Alle Gewinner bekommen im Anschluss eine Karten-Reservierungsnummer von Modepilot zugesendet. Viel Glück!
Photo Credit:

Kommentare

  • c sagt:

    Das was ich auf dem Bild sehe gefällt mir gut. habe mich bisher nicht wirklich mit John lennon auseinandergesetzt lasse mich aber natürlich sehr gerne eines besseren belehren.
    Wäre aus München 🙂
  • Castlequeen sagt:

    Ich sag mal einfach "Die Brille macht den Look" - momentan ja auch wieder total angesagt 🙂
    Würde supergerne hingehen...
    PS: Bin aus Stuttgart 🙂
  • Maude sagt:

    In jungen Jahren und bevor er sich mit Yoko nackig gemacht hat, sah er genau so aus, wie Jungs für mich aussehen sollten. Inklusive schwarzer "Architektenbrille". Jaja, die Ghandi Brille kam nämlich erst später.

    (In München würde ich gerne ins Kino gehen.)


  • welcome to my jungle sagt:

    john lennon ist so lässig wie johnny depp aber immer mit einer politischen message "war is over"...enfach nur cool!
  • c sagt:

    maude wir sollten zusammen gehen.
  • welcome to my jungle sagt:

    ach und: ich will in stuttgart ins kino:)
  • Virginia sagt:

    John Lennon ist kult...sein Kleidungsstil? hmm ich denke da an das Bild wo er wie ein äffchen bei einem covershooting nackt an Yoko ono klammert...

    oder seine Flitterwochen mit ihr im Bett verbracht hat...

    Also im Adamskostüm hab ich am besten in erinnerung (ohne ihm dabei exhibitionismus zu unterstellen).

    Dabei legt er aber immer Wert auf accecoires, wie seine geniale Brille oder auch mal nur eine Zigarette;)


    Würde mir den Film gerne in Stuggi anschauen:)
  • Anna sagt:

    Kult ist einfach seine Sonnenbrille, die ich einfach genial finde! Und auch für uns Frauen ist sie ein toller Eyecatcher, der jedes noch so langweilige Basicoutfit aufpeppt!
  • Anna sagt:

    Ach ja und ich würde den Film gern in München anschauen!
  • ille* sagt:

    Niemand hat aus Kurzsichtigkeit so viel gemacht - die Brille.

    Niemand hat mit seinen Haaren so wenig gemacht - der Mop.

    Ob 'Hair' oder 'Holly', mit Bart oder ohne. Er Überzeugt mit perfekter Bügelfalte ebenso wie im Pullunder. Er ist die 'Love&Peace' Generation in Persona. Sein Gesicht kann das Schönheitsideal nicht bedienen und doch hat es sich so wohltuend eingebrannt. Wohl der sympatischste Bewusstseinserweiterungssympathisant...

    - Das ist Aura!


    I heart Hamburg.
  • jule sagt:

    John Lennon haben wir den nicht tot zu kriegenden Hippie-Style zu verdanken! 😉
    Ich bin Nordlicht, also Hamburg 🙂
  • Mareike sagt:

    John Lennon wäre heute der absolute Trendsetter: Begonnen bei seiner ausdrucksstarken Hornbrille (SEIN Markenzeichen!!) über die Military-Jacke, der Falten-Stoffhose oder umgeschlagenen Denim bis hin zu den angesagten Leder-Stiefelletten (diesen Winter einfach ein MUSS für alle modebegeisterten Männer!!). Kurz gesagt: Der Mix aus Military, Hippie und Urban ist die absolute Rennerkombi.
    Johnny hat es vorgemacht 🙂 Die Frisur blenden wir lieber mal aus...der heutigen Männerriege zuliebe 😉
    Bin aus dem Schwobaländle - Stuttgart.
  • Konstanze sagt:

    Ich finde es sehr interessant, dass er seine Inspiration von Bobby Holly bekam. Kleidungs- und Musiktechnisch.

    Thumbs up for Aaron Johnson.


    P.S: bin aus Basel, wollte nur meine Meinung dazu sagen 🙂
  • Kathrin Bierling sagt:

    Erste Gewinner:

    München: Maude kann sich Gewinner Nr. 2 aussuchen und benennen

    Stuttgart: Mareike – wer darf mit Dir ins Kino?

    Hamburg: ille* kann den zweiten Gewinner für die Hansestadt küren


    An alle Gewinner: Bitte eine E-Mail an modejournalistin@modepilot.de schreiben, dann bekommt jeder seinen Code für die Premierenkarte zugesendet.
  • Jörg sagt:

    Der Kleidungsstil von John Lennon? Mhh... Superman-Brille von Clark Kent, lässige Jacke (schön warm für das aktuelle Winterwetter), Hochwasserhose ... äh, ich meine natürlich eine umgeschlagene Faltenstoffhose... und coole Lederschuhe.
    Ich möchte gerne mit meiner Lieblingsdame aus Stuttgart ins Kino gehen 😉
  • Jörg sagt:

    Uii, schon ausgelost? Hoffentlich gilt mein Kommentar noch. Ein Date mit Mareike fände ich toll... Wähl mich! 🙂
  • Maude sagt:

    Juhu! Merci beaucoup. Ich ernenne nun also den 2. Gewinner für MUC?
  • Kathrin Bierling sagt:

    @Maude ja (kannst auch den Jörg nehmen – wir sind heute nicht so). Also?
  • Maude sagt:

    Ich wähle C., wer auch immer sich dahinter verstecken mag: Basis-Wissen John Lennon ist nicht zu unterschätzen!
  • Kathrin Bierling sagt:

    Okay, Maude und c gehen morgen Abend in die Münchner City Kinos.
    Wer geht mit ille* in die Hamburger Abaton Kinos und wer mit Mareike ins Atelier am Bollwerk (Stuttgart)? – Komme mir vor wie Inka Bause.
  • Düsselboy sagt:

    wenn der vorbildliche styler johnyboy deutscher gewesen wäre, käme er sicherlich aus düsseldorf! 8)
  • Düsselgirl sagt:

    alternativ & leger!

    was braucht Mann mehr?


  • c sagt:

    @ maude.sag mal is maude m oder f
  • Maude sagt:

    Hahaha, F. Und was verbirgt sich hinter C.?

    (Liebe Modepiloten, das hier artet noch in Blind-Dating aus.)


  • Kathrin Bierling sagt:

    Juhu, Düsseldorf spielt jetzt auch mit. Düsselboy, sag schon, wen würdest Du gern mitnehmen?
  • Therese sagt:

    Egal was John Lennon anzieht,durch seine Musik hat er einen Zeitgeist inspiriert,den ich gern miterlebt hätte.

    Bin aus Frankfurt 🙂


  • Kathrin Bierling sagt:

    Hey Frankfurt, Du hast Glück, Deine Mitbewohner schlafen heute. Aber wen nimmst Du mit?!?
  • ille* sagt:

    JUHUUUU!!! 🙂

    Ich nehm jule! 😉


    DANKE! 😀
  • Charlotta sagt:

    John Lennon hätte wahrscheinlich alles anziehen können was er will, die Leute hätten ihn immer verehrt. Aber als Accessoire ist natürlich seine Kult Brille besonders einprägsam.
    Ich bin aus Frankfurt 😉
  • Therese sagt:

    Ahh super dann nehm ich doch die Charlotta aus Frankfurt 🙂 ♥

    Vielen,vielen Dank! 🙂


  • Mareike sagt:

    Gewonnen? Jippieh!!
    Meine Wahl fällt auf meinen Lieblingsherrn, Jörg. Stuttgart, wir kommen!!
    Ein großes Dankeschön an modepilot! 🙂
  • Kathrin Bierling sagt:

    Wir wünschen allen Premierengängern einen schönen Abend und bedanken uns bei Vogue für die gelungene Kooperation – fast wären in zwei Städten jeweils zwei Sitzplätze leer geblieben, aber man muss den Modepilot-Lesern wohl nur etwas Zeit lassen 😉
  • c sagt:

    M.
    wie alt 🙂
  • Maude sagt:

    Jung, hübsch, erfolgreich. Sonst noch irgendwelche Infos gewünscht?
  • c sagt:

    MAUDEEE binhier noch voll im unistress hab die zeit gar nicht beachtet 🙁 meinst du du findest noch rechtzeitig einen ersatz für mich?
    tut mir wirklich sorry.
    ich schuld dir nen cafe.
  • Maude sagt:

    Wenn Du mir die Nummer, die von MJ gekriegt hast, verrätst ja!