Chanel: weiß oder doch eher knallig

Für Leute, die Geld genug haben, um bei Chanel ihre Weihnachtsgeschenke zu kaufen, reicht eigentlich ein Blick ins Schaufenster.
Da haben wir Fellboots oder Schals mit CC-Zeichen (in meinen Augen nur was für Logo-Manen) oder eben ganze Outfits. Besonders treue Kunden, könnten sicherlich auch den Dekorateur überzeugen, den riesigen Eis-Affen-Kopf (siehe oben) - oder soll das ein Yeti sein? - zu erstehen. Der schaut auf alle Fälle aus, wie der Böse vom Planet der Affen.
Nicht schlecht finde ich die Fellmütze rechts. Ich hatte als Kind in der 70ern so was aus Polyamid oder irgendeinen anderen ähnlichem Kunsttextil.
Für alle anderen gibt es spezielle Weihnachts-Kleinigkeiten: Kleine Portemonnaies, Täschchen, Beutelchen. Alles in knallbunten Lackleder. Extra aufgelegt für Christmas und seit November in den Läden.
Also weiß oder doch eher die Pop-Chanel-Variante?
Fotos: PR(1), Claudia Fessler für Modepilot
Photo Credit:

Kommentare

  • Blackcowboy sagt:

    pop was sonst 😉 ???
    das erste Outfit erinnert fast an Ludwig XIV den Sonnenkönig, passt ja in unsere Zeit
  • Christopher sagt:

    Ja, also dieser Yeti-Look....find ich seeehr schwierig 😉

    Auch, wenns noch so kalt ist ...