Très ... ?

Das sind bestimmt Touristinnen. Pariserinnen sehen 2010 so nicht aus. Ich war gestern bei Parisoffice. Als wir vom Interconti zur Place Vendôme gingen, schrie Parisoffice plötzlich: "Foto, Kamera, Kamera!!!" Parisoffice hat halt den Blick für "Streetstyle". Ich in dem Moment aber die Kamera. Angestrengt versuchte ich, ein scharfes Bild von den Mädels vor uns zu schießen (gelang nicht)...
Und Parisoffice und ich rätselten darüber, wie man auf die Idee kommen kann, so kurze Mäntelchen als Kleid zu missbrauchen und so viel Bein in hautfarbenen Nylons zu zeigen. Und das auch noch im Doppelpack. Parisoffice sah übrigens Bombe aus, wie ein Louis-Vuitton-Girl: wadenlanges, tailliertes und sehr ausgestelltes 60er-Jahre-Kleid in hellgrauer Schurwolle. Ganz zierlich, ladylike und sehr parisienne!
Foto: modepilot/parisoffice/modejournalistin
Photo Credit:

Kommentare

  • Dana Li sagt:

    Schlimm! Vielleicht eine merkwürdige Promotion?
  • blomquist sagt:

    Oder Engländerinnen?

    Ach nee...die tragen glaube ich nie Strumpfhosen....


  • Die abergläubische Nase > Beauty, Herrenmode > Modepilot sagt:

    [...] Modepilot « Très … ? [...]
  • Natalya sagt:

    Was stimmt den da nicht? Die linke Dame sieht von hinten gut aus...die rechte hat ein wennig kreftige Beine aber sonst? Ich war jetzt übers WE auch in Paris, und sah von hinten so änlich aus...nur meine Schuhe waren höher- 12 cm Pfennigabsatz und ich hatte schwarze Strumpfe:)
  • Blackcowboy sagt:

    ich finde auch, was ist da jetzt so schlimm????
    Also nicht nur lästern sondern jetzt auch mal ein Foto von Parisoffice zeigen in ihrem so hoch gelobten Outfit! 😉
  • Kathrin Bierling sagt:

    @Blackcowboy Ich würde ja so gern!
  • Peter sagt:

    Yop, Touris, hat mir meine Freudin auch von erzählt und in ihrem blog angesagte Mode geschrieben. man kanns ihnen nicht übel nehmen. 😛
  • Barbara Markert sagt:

    Too late, Blackcowboy. Ich schicke aber mal ein Bild meines neuen Shopping-Schnäppchens. Als Ersatz.