Das neue Schuhparadies bei Selfridges

Da wurde ja vorab schon viel drüber gesprochen - Selfridges hat seine Damenschuhabteilung generalüberholt. Im 2. Stock findet man jetzt eine Auswahl, mal mehr mal weniger überzeugend. Manche Marken sind mit Shop-in-Shops vertreten (zum Beispiel Fendi oder Christian Louboutin - da gibt es dann reichlich), der Rest wird regalweise zusammengetragen, und dann sind manchmal die Wunschtreter dabei, aber rechnen kann man damit nicht. Lanvin etwa wurde zwar relativ breit eingekauft, aber dafür eine merkwürdige Auswahl. Am Ende natürlich alles Geschmackssache.
Im Angebot außerdem: Ann Demeulemeester, Alexander Wang, Sigerson Morrison, Givenchy, Rick Owens, Stella McCartney, Chloé, usw usw....
Nichts zu meckern gibt es wieder einmal bei der Schaufensterdeko:
Fotos: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Blackcowboy sagt:

    Also ich habe bisher noch nirgends eine größere Auswahl gesehen, als in der Schuhabteilung im LaFayette in Paris, die ist gigantisch und extrem beeindruckend
  • Natalya sagt:

    Das stimmt bei LaFayette ist toll.