"Ugg-Choos"

Liebe Freunde des guten Geschmacks, vermutlich interessieren Euch News zur Kakophonie von Jimmy Choo und Ugg Boots nicht mehr – kann ich verstehen. Für die Neugierigen gibt es jetzt auf net-a-porter diesen Teaser (Bild), der Befürchtungen untermauert...
Die angekündigten Fransen, Nieten und Leo-Muster machen aus den pantoffeligen Ugg-Stiefeln auch kein Fashion-piece. Silke Wichert, die mit ihrer Balmain-Kritik in der Welt am Sonntag in Fahrt kam, macht auf ihrer styleproofed-Seite zum Thema "Ugg Choos" treffend weiter: "Nur Balmains Christophe Decarnin hätte das ähnlich gut hingekriegt. Louboutin hingegen würde vielleicht versuchen, dem Fell-Flat einen Absatz zu verpassen, das wäre immerhin statisch eine Herausforderung gewesen. Vielleicht sollte es allmähliche eine Art Paarship für Marken geben, die nur die zusammenbringt, die wirklich zusammen passen..."
Foto: screenshot von net-a-porter.com
Photo Credit:

Kommentare

  • Jana sagt:

    Würde sagen, das Ed Hardy Shirt hat einen neuen besten Freund.
  • dafo sagt:

    Na ja, so war's dann auch nicht gemeint mit "bloß keine High Heels".....
  • Sibel sagt:

    Die Damen vom Shopping-Strich wollen halt auch mal glitzern!
  • Smiley sagt:

    Das ist ja grauenhaft...

    Ich hätte nicht gedacht, dass man die Dinger noch hässlicher machen kann