Wunderkind: bunt, trachtig, opulent

Die Modejournalistin ist ja schneller als die Polizei erlaubt. Ich habe noch nicht mal alle meine Schauen abgearbeitet, kommt sie schon mit den Analysen. Ich tue einfach so, als ob ich das nicht gesehen habe und mache mein Ding. Also zu Wunderkind.
Mit Wunderkind habe ich ja immer so meine Probleme, aber diesmal muss ich sagen, gefiel es mir. Ok, wie immer sehr bunt, wie immer ein bisschen overdone (die hÀsslichen Modelle mit den schrÀgen Zipfeln, die Joop so gerne mag, habe ich einfach weg gelassen), aber in Einzelteilen recht tragbar und ein Hingucker.
Frisuren und auch die Kleider erinnern ein bisschen an Wies'n-Outfits. Das mit dem Oktoberfest-JubilÀum hat ihn wohl inspiriert.
Hier noch im Schnelldurchlauf die anderen Modelle.
httpv://www.youtube.com/watch?v=82CNX-XlK9s
Fotos und Videos: parisoffice / Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Christopher sagt:

    Ja, verdauen musste wir das alle wohl erst mal - aber dann, dann ist es schön.