Paris Fashion Week: Zac Posen

Ich vermute einfach mal: Zac Posen wollte sich schon mal für die Pariser Haute Couture Schauen empfehlen und zeigte seine Hauptlinie, bestehend aus Red Carpet Outfits, diesmal an der Seine. Dafür gab es in New York nur seine neue Zweitlinie Spoke by Zac Posen zu sehen.
Und auch wenn wir in Paris nichts Alltagstaugliches mehr von ihm sehen, wirken seine Cocktail- und Abendkleider mit Farbverlauf sehr gelungen. Zwischendurch ist es mir ein bisschen zu viel Geflitter, Cut out und Orange, aber da sehe ich unterm Strich großzügig drüber hinweg.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare