In der Haut von Anna Wintour

Stellt Euch mal vor, Ihr seid Anna Wintour. Dann habt ihr Kohle, alle Karten zu den Schauen, Prada-Klamotten und einen Chauffeur. Klingt wunderbar. So und nun zeige ich Euch die Kehrseite der Medaille.
Ihr fahrt zu Zac Posen mit dem Chauffeur.
Da wartet schon irgendso eine doofe Bloggerin, die Euch noch im Wagen beim Ausstehen knipst.
Manno, lasst uns doch erstmal ankommen und aussteigen.
Dann überquert ihr, also Anna Wintour, die Straße. Fotografen laufen von allen Seiten dabei. Eine dieser Fernsehtussis rennt hinterher und wird sicherlich gleich doofe Fragen stellen. Ihr zieht den Kopf ein und guckt nach unten. "Nein, ich will nicht. Nein, die soll nichts fragen. Biiiiittteee. Ach, ich renne einfach mal ein bisschen schneller!"
So der Auflauf ist so schlimm, die Leibwächter müssen anrücken.
Endlich ihr seid in Sicherheit. Hinter der Absperrung. Und endlich könnt Ihr die Haltung lockern, die Schultern hochziehen und den Kopf einziehen.
So und nun stellt Euch vor, das müsst Ihr rund einen Monat lang von New York über London, Mailand bis Paris ertragen. Tagtäglich mindestens 5 bis 6 mal. Soviele Schauen guckt sie wohl dann doch an.
Und nun die Frage: WOLLT IHR DAS???????
Paparazzi-Fotos: Claudia Fessler
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Chris sagt:

    Ach Gottchen ...
    Würde die Wintour keine Beachtung finden, wäre das wahrscheinlich die größte Katastrophe pour la madame ... sorry, aber den Hype um diese Frau habe ich noch nie verstanden!
  • Stephanie sagt:

    Jo, da haste absolut recht! So ein leben ist echt schitte! Man muss die ganze Zeit schauen, dass man nach außen hin gut wirkt, immer gut aussehen, es müssen immer alle Pickel abgedeckt sein und man kann nicht mal in Ruhe ein einen Kaffee mit seinem neuen Lover unternehmen! Wäre absolut nicht mein Fall!