Moon Young Hee Sommer 2010

Macht man das: aktuelle H&M-Herbstkampagne mit Sommermode 2011 von der Pariser Modewoche vergleichen? Ich schon. Denn, wenn Pariser Runway-Mode an die Bushaltestelle vor der TĂŒr erinnert, dann sollte man NOCH genauer hinsehen...
Herbst-Werbung von H&M (links), Sommerkollektion 2011 von Moon Young Hee (rechts)
Zum GlĂŒck lĂ€sst sich das aufwendige Flicken- und Volant-Schneiderhandwerk der Koreanerin dann doch nicht so einfach nachproduzieren. Und spĂ€testens nach dem vierten Look sind sĂ€mtliche Herbst-Werbungen vergessen. Schön, dass die Kleider sogar zu SchlĂ€ppchen gut aussehen (den Trend hat Amy Winehouse los"getreten")!
Fotos: catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • neutardo sagt:

    wie kommt H&M eigentlich so schnell an die Schnitte der Designer?
  • Zebulon sagt:

    Ich glaube nicht an H&M.