Sparen klingt so brutal (Headline geändert)

Weil ich mir für nächstes Jahr etwas vorgenommen habe, muss ich jetzt schon mal sparen. Also hab ich mal meine Wünsche grob überschlagen:
- Stiefel von Burberry: 650 €
- Woolrich Arctic Parka: 700 €
- Hose nach Bespoken-Art: 160 €
...macht 1510 €.
ZU VIEL.
Demnach muss ich nach ebenwürdigen Alternativen schauen. Angefangen bei Winterjacken. Hab da schon eine gefunden:
Laut einem Kundeberater angeblich die wärmste Jacke schlechthin. Das kommt mir gerade recht! Insbesondere wenn ich an die vergangene Winterperiode denke. Klirrekalt und megalang. Allein bei dem Gedanken sehne ich mich schon nach den hässlichen Jeti-Kunstfell-Teilen aus Paris.
Nun ja. Kommen wir zum Preis: Der Parka kostet um die 550 €, z.B. beim Frankfurter Modehaus Pohland.
Gespart: 150 Euro! Falls jemand eine bessere Idee hat, bitte melden.
(Canada Goose: 1957 gegründete Manufaktur aus... tätä...Kanada. Mittlerweile in dritter Generation)
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • FashionMaster sagt:

    🙂 Jerome, thank you sooo much, den gibt's sogar in meiner Größe - und ist ne echte Alternative zur Woolrich.
  • Corinna sagt:

    Hab ich meinem Ex-Freund mal geschenkt, super das Teil.
  • Pepe Burkhardt sagt:

    mit euren kommentaren klingt es dann doch nicht mehr so brutal.
  • Corinna sagt:

    Na siehste, man gut, dass du uns hast!
  • FashionMaster sagt:

    meine Rede, nisch verzagen n Master fragen...oder Corinna oder MO, oder San oder wer halt so da ist. 😉

    Aber bei den Burberrys kommst du wohl nicht drum rum. Da gibt's einfach keine Alternative.


  • Pepe Burkhardt sagt:

    das ist zum verrückt werden.
  • Pepe Burkhardt sagt:

    ha! guter einwand, um mir die stiefel nicht zu kaufen. heraushängendes lammfell am schuh sieht blöd aus zum pelz an der kapuze. so und schon will ich sie nicht mehr. wer sagts denn! es lebe psychologie!!
  • san sagt:

    corinna: du machst deinem Ex Geschenke! Das moecht ich auch mal erleben...
  • Corinna sagt:

    san, da war er natürlich noch mein Freund.
  • ff sagt:

    die Jacke ist wirklich super. Ich hab auch so eine in Berlin und die wärmt toll und hat eine 1a Qualität.
  • Jonas sagt:

    Diese Canada Goose-Jacken für die Arbeiter auf der Ölplattform oder Polarforscher sind in der Tat warm. In Deutschland sind sie vielleicht sogar auch noch "trendrichtig"!?
    In Schweden ist das nicht der Fall. Canada Goose ist in Stockholm - trotz aller Funktionalität und Qualität der Jacken - mehr als "out of fashion". Canada Goose war vor einigen Jahren sehr populär und prestigeträchtig. Damals trug Prinzessin Madeleine eine dieser Jacken. CG-Jacken mutierten daraufhin unter der jungen, wohlhabenden Stadtbevölkerung zum absoluten Statussymbol. 1994 verkaufte CG 50 Jacken in Schweden, zehn Jahre später stieg der Verkauf auf 15 000 Jacken in Schweden. In den Jahren 2002 und 2003 nahm der schwedische Markt die Hälfte der Jahresproduktion von CG ab. Immer mehr Menschen trugen CG - aber von nun an bestand der Kundenkreis nicht mehr ausschließlich aus der Stockholmer Jeunesse dorée, sondern die Jacke wurde auch (à la trickle-down theory) von Türstehern und Jugendlichen der Vorstadt gekauft. Daraufhin verlor CG sein Prestige in Schweden und heute - falls Du eine dieser Jacken günstig erwerben möchtest - werden die Jacken günstig in Stockholmer 2nd Hand Shops verkauft (verramscht).
  • Pepe Burkhardt sagt:

    in ffm sind sie mir bisher nicht aufgefallen. weder auf der straße, noch in diversen stores oder modehäusern. sie machen auf mich den gleichen eindruck wie woolrich. so 'n klassiker halt. sie halten warm, gute qualität und das design gefällt mir sicherlich auch noch in ein paar jahren.
    dennoch mal gefragt: welche jacke würdest du empfehlen?
  • san sagt:

    corinn: aha (dacht ich mir irgendwie...da kommt mir die Idee, dass man eine Boerse eroeffnen solllte mit Dingen von der (dem) Ex, die man wegen unschoener Erinnerungen nicht mehr tragen will...wobei wir Maenner da ja wiederum nicht so sensitiv sind)
    JEROME: das hatte ich gestern voellig vergessen. Ich bin total gegen diesen Sparplan...Du kaufst anstatt der 3 Dinge einfach nur 2 davon, aber Du machst auf keinen Fall Abstriche bei den Produkten. Das Goose-Teil mag ganz nett sein, aber naechste Saison bzw. Ende Januar wird es dir schon verleidet sein. Bleib bei Woolrich und kauf die Stiefel (zu denen hab ich keine Meinung) und lass die Hose sein, dann hast Du etwa gleich viel gespart.
  • san sagt:

    corinna: aha (dacht ich mir irgendwie...da kommt mir die Idee, dass man eine Boerse eroeffnen solllte mit Dingen von der (dem) Ex, die man wegen unschoener Erinnerungen nicht mehr tragen will...wobei wir Maenner da ja wiederum nicht so sensitiv sind)
    JEROME: das hatte ich gestern voellig vergessen. Ich bin total gegen diesen Sparplan...Du kaufst anstatt der 3 Dinge einfach nur 2 davon, aber Du machst auf keinen Fall Abstriche bei den Produkten. Das Goose-Teil mag ganz nett sein, aber naechste Saison bzw. Ende Januar wird es dir schon verleidet sein. Bleib bei Woolrich und kauf die Stiefel (zu denen hab ich keine Meinung) und lass die Hose sein, dann hast Du etwa gleich viel gespart.
  • Corinna sagt:

    Ach San, ich bin da auch nicht so. Wär doch schade um die schönen Prada-Taschen, wenn sie nicht mehr ausgeführt werden. Die können ja nichts dafür, von wem sie geschenkt wurden.
  • Pepe Burkhardt sagt:

    san, deswegen habe ich ja oben geschriebenen "ebenwürdige alternativen". damit wollte ich verdeutlichen, dass sie auf mich einen gleich guten eindruck machen. weshalb sollte ich mir dann also ne woolrich jacke kaufen, wenn mir die andere genauso gut gefällt und 150 Euro preiswerter ist?
  • san sagt:

    WEIL - ich vermute ja nur - Du eben eine Woolrich moechtest. Das ist keine Frage von Marken-Fetisch sondern einfach eine Frage der Praeferenz...und wenn Du jetzt eine ebenwuerdige guenstigere Alternative kaufst kann das a) gut gehen (was ich hoffe) oder b) du findest dich einfach damit und aergerst dich im Geheimen, dass Du nicht die gekauft hast, Du Dich wirklich wolltest, bevor Du Kompromisse eingegangen bist (150Euro sind nicht wenig, ist aber auch keine galaktische Summe)...ich denke einfach, die 2. Wahl ist den Sparbetrag nicht wert. Wenn schon den Guertel enger schnallen, denn wuerde ich vielmehr gleich ein Chaqueton von Zara fuer 120Euro nehmen (waere noch dazu passend zum O'Pry workout)....und dann kauf Dir dazu einfach eine dieser artic woolrich Muetzen mit dem Fellfutter. die geben echt warm.
    corinna: genau! man muss die Welt auch immer aus der Perspektive der Opfer sehen...
  • Pepe Burkhardt sagt:

    hahaha... ja, genau Zara. das isses. und wenn mir kalt wird, kann ich sie verheizen! hmmm... na ja, gut. ich denke nochmal darüber nach, insbesondere über "aergerst dich im Geheimen, dass Du nicht die gekauft hast, weil Du sie wirklich wolltest", denn da könnte nämlich in der Tat was dran sein. Nun ja, irgendwann siehst du hier den Post, bzw. die Jacke für die ich mich entschieden habe.
  • lea sagt:

    CANADA GOOSE ist die wärmste und gemütlichste jacke der welt!

    sie halt was sie verspricht....