Martin Margiela startet mit online Shop

Ahhh, exzellent! So gute Nachrichten am frühen Morgen! Martin Margiela kommt mit einer e-Boutique! Start ist der 1. Oktober, und zunächst gibt es mal die Herbst/Winter-Kollektion sowie limitierte Teile, die nur im online Flagship erhältlich sein werden.
"Gepowered" wird der virtuelle Laden von Yoox, und die Vorausschau des Ganzen klingt mehr als spannend:
Denn die e-Boutique soll man sich als Röntgen-Aufnahme seiner Hauptwebsite (maisonmartinmargiela.com) vorstellen - alles was dort weiß gehalten ist (bei Margiela ist das bekanntlich eine ganze Menge, wird im Shop in Schwarz erscheinen). Stilmittel werden Computersprache und Prozessorencodes sein, MS DOS wird als Schriftart benutzt.
Wie erwähnt, bietet der "18. Flagship" eine limitierte Linie, und zwar eine Neuauflage der legendären ‘5 zips’ Leder-Bikerjacken, die es zum ersten Mal 1999 gab. Jetzt kommt das Modell, begrenzt auf jeweils 50 Stück für Damen und Herren, in Denim.
Bei mir ist der 1. Oktober jezt schon mal vorgemerkt.
Fotos: Maison Martin Margiela
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare