Modepilot-Reportage: Scarlett im Weinberg

Ich hatte es schon angedeutet, dass ich noch was anderes zu tun hatte in der Champagne - außer Champus trinken. Ich durfte mit Scarlett Johansson aufs Sofa. Dort stellten wir fest: Diese Dior-Schuhe eignen sich nicht für die Weinlese.
Scarlett hat sich meinen Rat zu Herzen genommen und tauchte wenig später noch immer im Dior-Kleid, aber mit Ballerinas im Weinberg auf (neben ihr der neue CEO von Moet Chandon und der indische Schaupieler Arjun Rampal).
Ab hier lasse ich Bilder sprechen. Scarlett tritt in den Weinberg ein,
die Fotografen bekommen es mit.
Es wird voller, die Sicht schlechter.
Ich schmeiße mich abenteuerlustig zwischen die Weinstöcke:
Yes!
Und die Leute von Moet Chandon sollten uns eigentlich zeigen, wie man Reben schneidet. Pustekuchen, alle hatten nur noch eine im Blickfeld.
So schaut dann das offizielle Bild dazu aus.
Und so sah sie abends aus. Es war eigentlich abzusehen, dass sie die Louis Vuitton Winterkollektion trägt. N! E! I! D!  Ich hätte soooooooooo gerne davon ein Kleid.
Und hier noch mal ein Foto für die Fangemeinde mit Ausschnitt:
... und hier im Gespräch mit dem Dessert-Koch. Ich kann bestätigen, dass sie mindestens 4 Macarons gegessen hat ;-)
Und noch der Hinweis zum Schluss: Sie scheint nicht nur, sie ist wunderbar.
Fotos: Moet Chandon (2), parisoffice / Modepilot (10)
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • jen sagt:

    Ach seufz Scarlett. Ihr gehört mein Herz!
  • Pepe Burkhardt sagt:

    Ooooooh Gott, Paris! Purer, weißer Neid!!!!!!
  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    in dem outfit kann sie doch gleich weiter zur wiesn. der ausschnitt ist auf jeden fall nicht schlecht.
  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    ps: was finden die männer nur an ihr??? ich verstehe es nicht.
  • Pepe Burkhardt sagt:

    @MT: unschuld. sinnlichkeit. und was handfestes. schau mal wie die den korb trägt.. hach...
  • Ally sagt:

    wundervolle Frau !!! Danke für den tollen Bericht *
  • FashionMaster sagt:

    Cooler Bericht, tolle Fotos ...nettes Mädel....verdammt nettes Mädel! 😉

    Wo können wir eigentlich das Sofa-Gespäch nachlesen?


  • san sagt:

    WIRD DAS AUTOGRAMM VERLOST???
    @mademoiselle: dann verstehst Du nichts von Maennern.
  • Barbara Markert sagt:

    @san: Habe leider kein Autogramm abgegriffen. Bin weder ein Autogrammjäger noch die Sorte Journalist, die sich mit allen Promis fotografieren lässt, die sie mal interviewt haben, und sich dann das Foto an die Schreibtisch-Pinnwand steckt. Ich musste mal ein Bild von mir mit Diane Kruger machen lassen. Mann, war das peinlich.

    Scarlett habe ich höflich gefragt, weil ich doch Dior-Fan bin und sie von oben bis unten in Dior - da konnte sie und ich nicht nein sagen.

    @Fashionmaster: Erst Weihnachten. In der Cosmo. Dauert also noch.


  • Crèmefraîche sagt:

    Oh sie ist eifach nur unglaublich wunderschön, süss, sinnlich, bezaubernd!

    @mademoiselle: Worauf sollen sie denn stehn, wenn nicht auf Scarlett?


  • Natalya sagt:

    ich mag sie irgendwie nicht... sie hat etwas..bäuerliches...so eine Geierwally auf Blond.
  • Pepe Burkhardt sagt:

    @Natalya: Ich liebe Landwirtschaft!! Also nix gegen Bauern!