Shoppen in Eilat

Und warum nicht gleich die Gunst der Stunde nutzen. (Habe ohnehin heute Abend zuviel Kaffee getrunken)
Ich habe Euch ja erzählt, dass ich im Urlaub war. Genauer gesagt: In Israel. Mit einer Freundin habe ich einen Wagen gemietet und Israel von Nord nach Süd erkundet.
Die erste Woche stand Kulturprogramm bei 46 Grad im Schatten auf dem Plan. In der zweiten Woche (und damit 48 Kirchen und Moscheen später) durchquerten wir die Wüste in Richtung Ballermann of Israel. Auch bekannt als Eilat. Wer dort mal hinfahren sollte, dem empfehle ich nicht mehr als zwei Tage einzuplanen. Einen zum Tauchen (grandiose Korallenriffe) und den anderen zum Shoppen.
Shoppen? Ja, shoppen! Denn Eilat ist steuerfreie Zone. Das heißt Converse für ca. 35 Euro, Adidas Sneakers für ca. 40 Euro, Dolce und Co... alles ungefähr zum halben Preis. Keine Colette- und Quartier-206-Auswahl, jedoch so ein paar Standardteile, die jeder irgendwie, irgendwann immer benötigt.
Ach ja, laut einer Bekannten ist Eilat auch im Winter als Badeurlaub geeignet!! Soviel vorab.
Photo: Jérôme
Photo Credit:

Kommentare