Gewinnaktion: 2 Escada-T-Shirts

Aufgepasst! Zwei von den hundert T-Shirts, die Escada anlässlich der Vogue Fashion's Night Out am 9. September 2010 in Berlin verkaufen wird, haben wir: Das Modemagazin Vogue stellt seine zwei Exemplare Modepilot exklusiv zur Verfügung (Wert: jeweils 99 Euro). Das Escada-T-Shirt zeigt Topmodel Tatjana Patitz im Sommerkatalog von 1991. Gewinn-Spielregeln nach dem Foto...
T-Shirt von Escada mit Tatjana Patitz-Motiv
Teilt uns in der Kommentarfunktion mit, was Ihr zu dem T-Shirt kombinieren würdet und viel wichtiger: Welches Make-up und welche Frisur man dazu tragen sollte. Die zwei Gewinner ermittele ich wie immer rein subjektiv und gebe sie am 9. September bekannt.
Die Adressen der Gewinner leite ich dann an Vogue weiter, von wo aus die T-Shirts jeweils zusammen mit der aktuellen Vogue-Ausgabe (September 2010) verschickt werden.
Septemer-issue
Die ist übrigens recht interessant. Darin: ein Interview mit der net-a-porter-Gründerin Natalie Massenet, eine ehemalige Modejournalistin. Außerdem mehr Infos zur Fashion's Night Out. Auch hier: http://fashionsnightout.vogue.de/
Fotos: Vogue
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Mademoiselle TamTam sagt:

    Das gleiche Outfit wie tatjana patitz natürlich. und dazu föhnwelle und viel viel goldschmuck.
  • Birgit D. aus Duisburg sagt:

    Goldene Leggins, schwarze Overknee-Stiefel und eine modisches Baskenmütze mit goldenem Stern.
  • Hanna sagt:

    Meinen geliebten schwarzen Boyfriend-Blazer, eine schwarze "Treggins" und meine super hohen schwarzen Cut-Out Sandalen von Calvin Klein...wäre soooo toll!

    Ganz liebe Grüße

    Hanna


  • M.C. sagt:

    Also zuerst würde ich die Ärmel etwas hoch krempeln, die sind viiiiel zu lang.

    Ansonsten kurzen schwarzen Faltenrock ( etwa so http://www.whyred.se/website1/1.0.1.0/78/1/?item=prod_prod-s1/262778&group=prod_prod_grp-s1/),

    blickdichte Strumpfhose und diese schwarzen Wedges von Bottega Veneta (http://www.net-a-porter.com/product/79232) .


    Jacke: abhängig von Temperaturen kurze Wolljacke im Military Style& grober schwarzer Schal...(http://www.net-a-porter.com/product/77048 . oder kurze offene Lederjacke ( so in der Art http://www.net-a-porter.com/product/95872)
    Makeup: dezent, aber für die Lippen Lancome L´Absolu Rouge Nr.066 Orange Sacree
    Frisur: aufjedenfall Dutt
  • FashionLifeCoach sagt:

    Wer zieht bitte so ein Tshirt an?
  • dr.fashion sagt:

    hazel dean on crack
  • lily sagt:

    sehr hübsch

    ich würde wohl einen schwarzen, handbreit-über-dem-knie-endenden faltenrock darüber tragen, schwarze strumpfhosen und rote wildlederankles (die da: http://www.net-a-porter.com/product/79223) dazu kombinieren. wahrscheinlich würde ich meinen lieblings-zara-blazer in grau-meliert brauchen. dazu goldenen schmuck und ein zarter nude-nagellack.

    die lippen würde ein hübsches weinrot schmücken, die wimpern wären dezent getuscht und die lider in hellbraun betont.

    bei der frisur kann ich leider nicht sehr variieren, da es exakt so: http://www.vogue.de/beauty-trends/frisuren/Bob/kurz/0/0/0/0/303915/36 auf meinem kopf aussieht.


    ich würde mich riesig freuen, ich glaube das merkt man auch an der ausführlichkeit 😉

    liebe grüße


    Lily
  • horst sagt:

    als mann kombiniere ich es am besten ohne beinbekleidung als loungewear!

    maekup und haare halte ich gerne natürlich...


  • K79 sagt:

    schwarze pyamahose, schwarzes Haarband, Gesichtsmaske und dekorativ auf dem Sofa vorm TV oder exklusiv im Bett mit Buch, das ganze hippie-esque natürlich barfuß
  • Nadine sagt:

    Das Longshirt wird ich locker als Kleid tragen, mit einer schwarzen Lederleggins drunter und goldenen Stilettos. Bei den herbstlichen Temperaturen, darf natürlich der klassische schwarze Boyfriend Blazer nicht fehlen. Dazu passendes Make Up im gold-braunen Smokey Eye Look und goldene und silberne Ringen. Vom Hairstyling würde ich eine 80's Außenwelle vorschlagen, sowie Madonna sie in ihrem Video von Hung Up trägt.
  • DieMaus sagt:

    outfit:mit schwarzer glanz Leggins.. und goldene armreifen

    make-up : nude

    &

    Haare: schön durchgewuschelt ^^


  • Martina sagt:

    graue skinny jeans und ein roter schmaler blazer. goldene 80er casiouhr...
  • Carly Laurebce sagt:

    Ich würde dazu eine dunkelblaue Treggins tragen und Wildleder Ankle Boots von Camper mit Absatz. Die Haare würde ich zu einem hohen unordentlichen Dutt zusammenfassen und die Augen würde ich im Smokey Eye Sti schminken. Als herbstliche Jacke einen coolen khakifarbenen Parka mit Kapuze und Gummizug im Taillenbereich. Dazu eine schwarze Lederfransentasche, die locker am Arm getragen wird. Um das Shirt noch auffäliger zu präsentieren, würde ich noch mehrere goldene lange Ketten darüber tragen.
  • Magdalena sagt:

    Das T-shirt würde ich vorne ganz lässig in eine meiner heißgeliebten Jeansshorts stecken, dazu einen schlichten brauen Aigner Gürtel mit goldener Schnalle. Eine schwarze Blickdichte Strumpfhose ist bei den derzeitigen Temperaturen ein absoltes muss, ebenso wie eine Aviator-Lederjacke! Die Jacke wird aber nur getragen wenn es nicht anders geht, da die Jacke das tolle Shirt nur unnötig verdecken würde 😉 Meine schwarzen Topshop Ankle Boots mit Pleatauabsatz vollenden mein Escada-Tshirt-Outfit.

    Das Make-Up bleibt zurückhaltend: eine gute Foundation, dazu etwas Mascara und betonte Augenbrauen. Meine kurzen Haare kämme ich nach hinten und binde ein Tuch mit Leo-Print so um den Kopf, dass oben seitlich eine Schleife entsteht. That's It.

    Und nun drücke ich mir selber kräfig die Daumen!

    Liebe Grüße


  • Cloudy sagt:

    ahhh, ich als T-shirt Freak bin natürlich sofort auf dieses Gewinnspiel angesprungen 🙂

    Also ich würde das Shirt mit hohen Lace Up Boots, Overknee-Socken und Jeansshorts kombinieren, dazu noch eine dicke, fette Strickjacke - bei uns in Heidelberg ist es nämlich schon sau kalt!

    Make-Up technisch kommt pflaumenfarbener Lippenstift auf die Lippen, dazu ein recht zurückgehaltenes Augen-Make-Up und als krönender Abschluss einen seitlichen Pferdeschwanz!

    Richtig freaky also, damit das Outfit genauso rockt wie das Shirt an sich 🙂


    So, und jetzt drücke ich mir selbst die Daumen...das ist der 13. Kommentar, vielleicht hab ich ja Glück 🙂
    Liebste Grüße, Cloudy
  • Goldfisch sagt:

    Ich wüede es eher lässiger kombinieren, also

    als kleid tragen, eine locker hochgesteckte Flechtfrisur, zu meinen braun grünen augen würde ich gold braunlidschatten nehmen und ethno schmuck dazu kombinieren.

    Als schuhe würde ich flache fransen sandalen wählen(braunes wildleder.)


    Perfekt.
  • c sagt:

    ganz easy ärmel ab ..tanktopstyle mit röhre und die chloebikerboots 🙂
  • Corinna sagt:

    Ich bin für c!!
  • Blümschen sagt:

    ich worse eine dunkel blaue-schwarze röhrenjeans anziehen und dazu goldene mit schlangen muster geprägtepumps.

    dazu eine lange goldenen kette mit einem niedlichen, dennoch rockigen annhänger und einen hochgebundenen Pferdeschwanz tragen.

    Make up ein weniger natürlicher mit einfachen lipgloss uns braun goldener Lidschatten. 🙂


  • Radiergummie sagt:

    Ich würde es im strand look stylen also bikini drunter mit Flip flops 2 lockeren Zöpfen einer Korbtasche.

    Dazu eine sonnenbrille wie nur die italienereinnen persönlich sie haben und dazu ein sonniges make up und lip gloss.


  • Backfisch 54 sagt:

    also ich würde das t-shirt mit einer grünen Leggins kombinieren, was einen starken Kontrast ergibt. Dazu würde ich schwarze overknee-stiefel bevorzugen und dazu eine elegante Goldkette. Am Arm würden rote schweißbänder einen super Blickfang bieten, was das Outfit interessant macht.

    Dazu vielleicht eine schwarze clutch und ein dezentes Makeuo auftragen.

    das ist mein Vorschlag für dieses T-Shirt von Escada. Ich würde mich freuen wenn mein Vorschlag Begeisterung weckt. Ich möchte das Shirt für meine kliene schwester gewinnen. Wir haben sehr wenig Geld und sie wünscht sich schon lange ein Stück von Escada, da sie ein großer Fan dieser Modemarke ist .


    Vielen dank
    Backfisch 54
  • Marie sagt:

    Kombinieren könnte man das Shirt super & einfach schlicht mit einer Skinny Jeans!

    Die Haare sollte man leicht wellen das macht dann den "Californian Summer Curly Look" , Make-Up würde ich nur die Wimpern ordentlich tuschen et Voila!


    x Marie
  • Sabine sagt:

    Ich würde dazu eine schwarze Steghose tragen und spitzige Lackstilettos (z.B. von Louis Vuitton mit der schmalen Schleife).

    Dazu einen hoch angesetzten Pferdeschwanz, Smoky Eyes mit ein wenig Gold-Glitzer und natürlich roten Lippenstift!

    Ein Goldener Armreif würde noch gut passen.


  • surface to air sagt:

    ich würde dazu tragen:

    *graue treggins

    *kleidung:

    meine schwarzen lack/veloursleder ballerinas von ash

    *meinen heute erworbenen "paradoxal" von chanel

    *make up:

    * mascara artdeco "deep black", schwarzen kajal

    *"coralista" von benefit und auf die lippen mein heiß geliebter "gloss volupte" von YSL in nummer 3

    *schmuck: perlenohrstecker und eine schöne uhr


  • VIVIEN sagt:

    Ich würde zu dem Shirt eine kurze, schwarze Biker-Lederjacke, eine blickdichte schwarze Strumpfhose und schlichte schwarze Wildleder

    Ankleboots kombinieren.

    Was die Accesoirs angeht, würde ich mich eher zurückhalten, um die Aufmerksamkeit auf den coolen Print zu lenken. Das heißt ich würde bei Bedarf noch einen Tubeschal umlegen. Eine


  • VIVIEN sagt:

    Ich würde zu dem Shirt eine kurze, schwarze Biker-Lederjacke, eine blickdichte schwarze Strumpfhose und schlichte schwarze Wildleder

    Ankleboots kombinieren. 

    Was die Accessoires angeht, würde ich mich eher zurückhalten, um die Aufmerksamkeit auf den coolen Print zu lenken. Das heißt ich würde vielleicht bei den herbstlichen Temperaturen noch einen Tube Schal umlegen. 

    Dazu noch eine geknautschte Clutch. 


    Was das Make-Up angeht, wäre auch  hier eher Zurückhaltung angesagt. 

    Gute Foundation, schmaler Lidstrich & gut getuschte Wimpern. 

    Die Haare dann noch zu einem Undone-Dutt geknotet, voilà!


    Man sollte den Blick ja schließlich nicht von dem Wesentlichen ablenken 😉
  • FashionMaster sagt:

    Zwischenfrage: kann mir mal jemand erklären, was an diesem Shirt so toll sein soll? Für mich sieht das eher nach Billig-Shirt von irgend nem italienischen Markt aus. Und Escada? Wer will denn sowas? Oder heißt ihr alle Stoiber mit Nachnamen?
  • melissa sagt:

    dunkle jeansleggings, die bucklebooties von theory, einen langen, schwarzen blazer, einfache prada clutch.

    Die haare zu einem hohen pferdeschwanz (glatt).

    das make-up würde ich dezent halten, mascara, liedstrich und leichtes rouge.

    etwas längere, auffällige ohrringe und nagellack in nudetönen


  • minou sagt:

    Eine schlichte hellblaue Jeans und meine schwarzen Samt-Pumps, am linken Handgelenk eine goldene Casio-Uhr und das Make-up bleibt schlicht 🙂
  • Tina sagt:

    Ich würde das Teil nicht mal als Nachthemd tragen.
  • FashionMaster sagt:

    @ tina: danke, ich dachte schon ich fall hier gleich vom glauben ab.
  • Sibel sagt:

    Ich würde die Ärmel abschneiden und darüber einen Blaumann tragen, hochgeschlossen. Accessoires: Ein Spaten und dicke Arbeitshandschuhe. Schuhe: meine ausgelatschten Renovier-Nikes. Frisur: Zeitungshut. Location: Der alte Kohlenkeller unseres Wochenendhauses, den wir jetzt in eine Speisekammer umwandeln wollen.
  • K79 sagt:

    @tina& Fashionmaster...ihr seid nicht alleine!

    Ich würde es auch maximal als Nachtgewand tragen, wenn der Herzallerliebste ausser Haus ist, aber das hab ich weiter oben schon geschrieben.


  • kat sagt:

    hater! das t-shirt ist gerade aufgrund des hohen kitsch-faktors so cool.

    mein stylingvorschlag:

    shirt + 7/8 skinny jeans + wedge booties + kurze lederjacke + riesige goldkette + riesiger goldring + ganz natürliches makeup und glatt geföhntes haar (als kontrast zu tatjana) = das hübscheste herbst-outfit


  • K79 sagt:

    ....ah..ach so.DAnn kann ich es ja getrost in die Ich bin so cool-Berlin Mitte Abteilung stellen. Der dazu passende Freund muß dann bitte auch Röhrenjeans in hellgrau+ Wolf-heult-Mond an Shirt + ein rot-schwarzes Karo-Hemd und überflüssige Nerd Brille auf tragen.

    Ach wat solls, jeder wie er mag und des ist auch gut so.

    Einige Kombi´s hier hören sich durchaus interessant an. VIel Freude demjenigen, die/der es gewinnen wird.


  • ille* sagt:

    Ich WÜRDE es Nachts tragen - und das gern!

    Der Look drunter: Nude.

    Dazu: Out-of-bed-Frisur. (Ergibt sich von selbst...)


    Mit diesem wallenden Gewand und einer Tasse schwarzen Kaffee in der Hand auf dem Weg über den Dielenboden zum Balkon, um die ersten Sonnenstrahlen zu erhaschen, startet der Tag doch gleich viel besser! 🙂
  • san sagt:

    Liebe Mutter,

    stell Dir vor! Auf diesem tollen Blog (eine Art öffentliches Tagebuch) im Internet namens "modepilot" habe ich dieses T-Shirt von Escada und die Ausgabe der deutschen Vogue gewonnen. Gerne schenke ich Dir beides, denn ich habe ja für Dich mitgemacht, weil Du doch a) Escada trugst, als man diese Marke einfach tragen musste (und ich mich manchmal deswegen so schämen musste und Kommentare abgab, die ich im Nachhinein natürlich zurücknehme). Du erinnerst Dich, das war die Zeit der Schulterpolster mit Joan Collins im Denver Clan und Melanie Griffith und Sigourny Weaver in "Working Girl". Als Mia Farrow noch Woody Allen's Muse war, Bret Ellis seine ersten Bücher schrieb und Du Brillen mit Fensterglass aufsetztest b) Du jetzt dieses Alter hast, in dem Dir als modisches Statement ein Esacada T-Shirt extrem gut stehen würde.

    Alles was ich dafür tun musste, war Frau Modepilotin zu erzählen, wie Du das Stück tragen bzw. kombinieren würdest. Das fiel mir gar nicht so leicht, weil das Stück ziemlich begehrt war. Die meisten Vorschläge worben mit etwas Enganliegendem oder Kurzem und Stiefel mit Lederjacken. Ich habe dann gesagt, dass Du es wohl zu einer schlichten, grad geschnittenen, taubengrauen 7/8 Hose, einem Paar flachen brauen Wildlederschuhen (keine Strümpfe) und dem alten beigen knielangen Trench mit dem extrem breiten Kragen und dem Gürtel hinten zugeschnürt tragen würdest. Als Accessoires hast das ewas klobige, goldene Kettenarmband mit den grossen Maschen und falls es kühl ist draussen, nimmst Du den langen roten Merinoschal von Etro. Bei Make-up und Frisur habe ich gesagt, dass Du keinen Nagellack trägst, sondern die Hände einfach täglich mit le soin pour les mains von la mer eincrèmst und anstatt make-up strichst Du nur ein wenig YSL rouge volupté auf die Lippen und tupfst ein wenig Puder auf die Wangen. Ich hatte auch erwähnt, dass Du jetzt die grauen Haare rauswachsen lässt und das die silbernen Stränen in den mit L'Oréal Haarlack fixierten Naturlocken perfekt zur gesamten Komibnation passen. Ich hoffe, Du freust Dich.


  • Tina sagt:

    @san: Bist Du Kosmetikverkäufer?
  • Sahel sagt:

    Also ich würde eine Schwarze Röhrenjeans anziehen, dazu Weiße All Stars Chucks. Eine Schwarze XXL-Bag. Einen Schwarzen Blazer oder eine Schwarze Bikerjacke aus Leder. Haare glatt aber etwas zerzaust, eventuell mit Haarband. Dazu den oberen dünnen Lidstrich aus Kajal verblenden, natürlichen Rouge, etwa in rosa-braun Tönen und hellen Gloss auf die Lippen.
  • Nina sagt:

    http://s3.amazonaws.com/stylefruits/images/outfits/2862375/black_web.jpg

    damit würde ich es kombinieren!

    das t-shirt soll ja der Blickfang bleiben, deswegen würde ich die anderen Klamotten ziemlich schlicht in schwarz halten.

    Dennoch würde ich als weiteren kleinen ''Eyecatcher'' einen schwarzen schlichten Hut tragen.

    kein kräftiges make-up, nur etwas rosé rush und gut getuschte wimpern mit sanften braunen lidschatten und einen nude farbigen lipglos


    ich würde mich wirklich sehr über das t-shirt freuen! 🙂
  • Mona sagt:

    Einen grauen Pencil Skirt über dem Shirt (Erbstück meiner Mutter), schwarze Strumpfhosen, graue Peep Toes von Buffalo London, dazu klassischen Perlenschmuck, Frisur und Make-Up wie auf dem T-Shirt Print (how to look like your t-shirt print, baby!)
  • Mona sagt:

    Ein grauer Pencilskirt (Erbstück meiner Mama), schwarze Strumpfhosen, graue Peep Toes von Buffalo London, klassischer Perlenschmuck. Make-Up und Haare genauso wie auf dem Shirt (how to look like your t-shirt print, baby!).
  • Maret sagt:

    Da das T-Shirt schon sehr präsent und der auffällige Druck zudem sehr dominant, würde ich dazu eine zerrissene schwarze Strumpfhose (am besten selbst gemacht 😉 ) und 15cm hohe schwarze Leder-Wedges anziehen. Dazu eine kleine rote (Farbklecks muss einfach sein) Ledertasche mit langem Riemen. Besonders interessant würde das Outfit wirken, wenn man selbst sehr wenig oder gar ungeschminkt wäre und die Haare bewusst chaotisch verknotet würden. Das Ergebnis: Glamour-Luxus-Kitsch trifft auf eine natürlich Lady Gaga früh am Morgen.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Der erste Gewinner steht fest, weil sein Text einfach alle übertrifft!

    san, schickst Du Deine Anschrift (oder die Deiner Mama?), bitte, an: modejournalistin@modepilot.de.

    Dann schicke ich sie an Vogue weiter, damit das T-Shirt so schnell wie möglich ankommt.


    Herzlichen Glückwunsch!
    Den zweiten Gewinner gebe ich heute Nacht bekannt.
  • FashionMaster sagt:

    Glückwunsch San!
  • Kathrin Bierling sagt:

    Kann mich nicht entscheiden. In der engeren Auswahl für den zweiten Gewinner: M.C (guter Style!), c (gut aufgepasst!), Cloudy (ich mag Heidelberg und das Styling), Sibel (authentisch), ille* (so schön atmosphärisch geschildert).
    Kann mir mal jemand mit der Entscheidung helfen?
  • FashionMaster sagt:

    Bin ganz stark für C ->das ist dann das perfekte "Gegenstück" zu San's Mutter.

    Außerdem finde ich schlichtes Styling immer extrem gut!


  • Kathrin Bierling sagt:

    Gut, dann ist es c. c, magst Du mir, bitte auch Deine Anschrift zu modejournalistin@modepilot.de senden, damit ich sie an Vogue weiterleiten kann?
    Herzlichen Glückwunsch!
  • c sagt:

    heyyyyyy hab das ja gra nicht entdeckt dass ich gewonnen habe 🙂 cool cool cool.