Strick komplett von Alexander Wang

Jetzt hätte ich schon mal virtuell eine Herbst-Kombi komplett (und hoffe, dass das Wetter ganz schnell in Richtung Herbst umschwenkt):
Obenrum gibt es den Kuschelpulli von Alexander Wang aus Alpaka in Camel (gibt es bei Shopbop für umgerechnet etwa 410 Euro, Free shipping, aber schlechtestensfalls Zoll dazu, oder bei net-a-porter für 530 Euro), und untenrum dann die Rippenstrickleggings mit ausgestelltem Bein aus Wolle in Schwarz (ebenfalls bei Shopbop für umgerechnet etwa 230 Euro, oder bei Browns für 330 Euro):
Ich muss zugeben, dass ich noch nie in den USA bestellt habe: Geht das schnell? Oder wartet man sieben Wochen? Und mit wieviel Zoll darf man denn so rechnen? Shopping-Veteranen vor und Bericht erstatten!
Fotos: www.shopbop.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • karla sagt:

    alles über 150€ zollgebühren plus 19%einfuhrumsatzsteuer. bei den preisen tut das ganz schön weh. aber sooooo hübsch.
  • meli sagt:

    genau, zoll wird direkt von ups oder dhl abgerechnet. dauert so 10 tage, bis die sachen da sind. und die gebühren werde auf den gesamtpreisgerchnet, also inkl. shipping etc. das sollte man vorher prüfen. shopbop hat nicht immer free shipping nach europa - schnell zuschlagen 😉
  • Nana sagt:

    Schönes Outfit - auch wenn die Farbe des Pullovers nicht so meins ist.
  • Mira sagt:

    Ich finde widerrum die Farbe des Pullovers schön- aber ziemlich unförmig.
  • Anja sagt:

    Farben schön, aber der Pulli etwas zu schlabbrig für meinen Geschmack.
  • Daisydora sagt:

    Da kommen gut 25 Prozent zum Nettoeinkaufspreis dazu, außer, man hat Glück und das Paket rutscht beim Zoll glatt durch. Es werden ja angeblich nur 10 Prozent aller Pakete aus zollpflichtigen Ländern geprüft. Aber mitunter 10 von 10 eBay oder Onlineshop-Pakete aus den USA, in denen teure Schuhe oder Ähnliches stecken. So zumindest meine Erfahrung.
  • Corinna sagt:

    Mainlamd, ich berichte dir heute Abend am Telefon. Ich bin Zollexperte 🙂
  • san sagt:

    @mainland: die Kontrolle der Pakete aus den USA ist wirklich brutal streng. Sogar auf meinen "privaten Pakete" (=lass Dir was von jemandem kaufen und dann schicken) klebt oft eine Warnung im Stil von "Absender wird von der Zollbehörde überprüft".

    @Corinna: Wenn Du Geheimtipps hast, wie man sicher besser gegen den Zolllwahnsinn wappnen kann, würdest Du das hier für uns öffentlich ausplaudern??? Man muss sich doch verbünden gegen diese Folterbehörde...ich sags auch niemandem weiter. DANKE


  • jen sagt:

    Bei shopbop muss man auch wissen, dass die per UPS liefern. UPS macht es mit dem Zoll so, dass auch noch das Herkunftsland der Waren berücksichtigt wird. Ich habe da mal Marc by Marc Jacobs Stiefel bestellt, und da die scheinbar Made in China waren, wurde zusätzlich zu den 19% MwSt und den Einfuhrgebühren ein Anti-Dumping-Zoll von 16,8% erhoben. Total sinnig… am Ende musste ich es doch nicht voll zahlen, weil es ein Fehler war (die Schuhe kamen aus Italien). Trotzdem, Obacht.
  • mainlandoffice sagt:

    danke für die hinweise! ich kauf dann vielleicht doch lieber irgendwo im laden...
  • texterella sagt:

    Zoll ist wirklich eine Pechfrage. Auch, was seltsamerweise die Höhe angeht. 😉
  • jen sagt:

    Gut einkaufen kann man sonst bei Nordstrom oder Saks und so, die kalkulieren dir die Zollgebühren vorher und du zahlst direkt alles, was anfällt. Keine "heimlichen" Kosten mehr… da weiss man gleich, ob es sich rentiert.
  • Tina sagt:

    In der Schweiz zahlt man sogar schon ab einem Warenwert von umgerechnet ca. 50€, und zwar nicht nur für Pakete aus den USA, sondern für alles, was aus dem Ausland kommt.
  • san sagt:

    @Tina: genau. eine Frechheit ist das...wir leben wirklich im schlimmsten aller Länder!