The September Issue: die US Vogue

...und es wurde: Halle Berry für das Cover der US Vogue im legendären September. Lahmer Titel, fotografiert von Mario Testino. Einzig interessant: Berrys Louise-Brooks-artiger Pagenkopf. Das ist mal was anderes an der 43-Jährigen.
In den USA wird das Motiv sicher noch mal ganz anders diskutiert - da sind Farbige auf dem Cover (leider immer noch) ein Thema. So gesehen, mutig von Anna Wintour, diese Entscheidung zu treffen und diesmal nicht Angelina Jolie, Julia Roberts oder (totsichere Nummer) Jennifer Aniston zu nehmen (wobei die ja auch schon auf dem September-Harper's Bazaar verewigt ist).
Im zugehörigen Shoot gibt es viel Samt, der Frau Berry ausnahmslos gut steht:
in Giorgio Armani

in Vera Wang

Fotos: US Vogue, September 2010
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Karo sagt:

    aber das cover ist tatsächlich einfach gääääähnend langweilig...
  • jen sagt:

    unfassbar langweilig, und Halle die Wintour-Gedächtnisfrise zu verpassen, ist geradezu skandalös.
  • Lotus sagt:

    das Cover ist wirklich hässlich aber ich das unterste Samt kleid von vera wang
  • Birthe sagt:

    Vogue US hat immer die langweiligsten Cover überhaupt! sie können ja gerne stars nehmen aber dann bitte besser in Szene setzen
  • mainlandoffice sagt:

    die shoots sind ja oft gut - ich würde einfach beim cover foto eine andere auswahl treffen, motive haben die sicher genug. (es geht ja die mär, dass die vogue die hälfte aller shoots gar nicht veröffentlicht).
  • katakana sagt:

    Wo und wann kann mas es in Deutschland kaufen ?
  • mainlandoffice sagt:

    katakana, die liegt bisher noch nicht am kiosk - etwa mitte september sollte es soweit sein.

    in welcher stadt wohnst du? großstadt? denn dort bekommst du ausländische zeitungen/zeitschriften normalerweise an gut sortierten bahnhofskiosken oder an flughäfen.