Das Meer für MJ

Wenn Geld keine Rolle spielen würde... dann, allerliebste Modejournalistin, würde ich Dir nachträglich zum Geburtstag die Cabochon-Ringe von Elsa Peretti für Tiffany verehren.
Das Meer sollen sie nachempfinden, deswegen die Farben und die geschwungene Form. Gibt es in 18 Karat Gold oder Sterling Silber, die Steine sind entweder Jade oder Lapislazuli. Und über die Preise sprechen wir bei Geschenken ja nicht.
Foto: Tiffany & Co.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Kathrin Bierling sagt:

    aber Geld spielt doch bei Dir nie eine Rolle! Nur den grünen, ja?
  • mainlandoffice sagt:

    den wollt ich auch nehmen...
  • Lotus sagt:

    oh ich will den schwartzen.

    ich hatte übrigends letztens geburtstag...


  • Corinna sagt:

    Ich würde wohl nächsten Dienstag auch den grünen nehmen.
  • surface to air sagt:

    alle 3 sind so schön, da kann man sich gar nicht entscheiden.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Habe mal einen Blick auf die Preise riskiert: Blöd, dass mir die Gelbgold-Version besser gefällt, wa? Gelbgold mit dem blauen Lapislazuli ginge auch. Aber auf die Sterling-silberne 700-Dollar-Nummer lasse ich mich nicht ein.
  • mainlandoffice sagt:

    ja, ist nun gut - ich hab euch alle verstanden.