Wo ein Wille ist, ist auch eine Sporthose

Jetzt bin ich gerade in Berlin, und auch da muss es mit dem Fitnessstudio weiter gehen. Aber kennt Ihr das, wenn man im Studio steht und dann in der Umkleide bemerkt, was man alles vergessen hat?
Das Problem hatte ich gestern - da war ich ohne Sporthose am Start und zu faul, zurück nach Hause zu latschen.
Und in Jeans trainieren ist eher suboptimal. Ich also zur Tresenkraft und gefragt, wo man hier schnell mal Sportsachen kaufen kann (Anmerkung: ich befinde mich derzeit auf der Frankfurter Allee in Friedrichshain, mit einem Adidas/Stella McCartney-Laden war also von vorne herein nicht zu rechnen.). Die Tresenkraft meinte, dass unten auf der Straße nur so "ein Billigladen" wäre. Das traf es nur so halb. Kurzer Blick aufs Sortiment:
Jetzt wollte ich zwar im Ladies Fitness First turnen gehen, aber nicht unbedingt in Strapsen. Und Pole Dancing-Kurse bieten die im Studio nicht an.
Einziges akzeptables Modell für meine Zwecke: diese dunkelblaue Mega-Lycra-Leggings mit Spitzenbesatz für 5 Euro. Der Stoff ist 100% luftundurchlässig (wie geht das beim Table Dance? Schwitzen die nicht?). Aber für meinen Sport bringe ich jedes Opfer.
P.S. Ja, ich habe die Hose umgekrempelt.
Fotos: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Patricia sagt:

    :o) lol. Besonders die Strümpfe mit den roten Schnüren sind umwerfend. Und die rosa Perücke oder was das ist, sollte frau fürs Fitnessstudio unbedingt haben. Dagegen ist schwarze Spitze sehr dezent.
  • Lotus sagt:

    uuuh tablewear, gibts in berlin so viele stripclubs?

    was ich noch fragen wollte, wie fandens die im fitnessstudio deine Luftundurchlässige leggins?


  • Zebulon sagt:

    Die Leggings harmonieren zwar nicht mit den Socken, aber der Einsatz muss anerkannt werden. Gutes Aussehen fängt schließlich morgens nackig vorm Spiegel an und endet... äh, sparn wir uns.
  • Lotus sagt:

    wir haben von der leggins geredit, nicht von ihren Socken
  • surface to air sagt:

    hübsche sporthose.

    aber dein einsatz für den sport ist sehr vorbildlich, respekt.


  • Corinna sagt:

    Mainland, also dein Sportgestrebe wird mir langsam unheimlich.
  • blomquist sagt:

    Du kannst ruhig zugeben das Du noch das ein oder andere sexy Strumpfhosenmodel mit nach hause genommen hast...

    : )


  • Lotus sagt:

    ich wette es war das schwarze exemplar mit den großen löchern

    ganz links im bild... 🙂