Kann es mir noch mal jemand erklären?

Ich möchte es fast das "Frankfurter Phänomen" nennen, oder sollte es doch tatsächlich so etwas wie das "Hollister Phänomen" geben???: Seit über einem halben Jahr steht die Jugend vor dem Hollister-Laden in Frankfurt Schlange. Wirklich wahr.
Jedes Mal, wenn ich da vorbei gehe (und das passiert relativ oft, denn die Parfümerie Albrecht hat einen Laden im Obergeschoss), warten junge Menschen davor und hoffen auf Einlass. Das kann doch unmöglich nur an den beiden Surfbunnys (hier leider unscharf) liegen!
Jedes Mal überlege ich, ob ich mich nun auch anstellen soll, aber ich bringe es einfach nicht fertig. Deswegen nochmal, von irgendwem, der schon mal drin war: Was verpasse ich?
Foto: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Leonita sagt:

    Du verpasst nichts, nichts und nochmal nichts. Punkt.
  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    scheinbar hat es noch keiner rein geschafft??
  • Älli sagt:

    Nachdem meine kleine Cousine (13) sich letztes Weihnachten NICHTS anderes als Kleidung von Hollister gewünscht hat (und kein anderer aus der Familie sich anstellen wollte) habe ich dies übernommen! . . .
    Donnerstag Abend gegen 19:30 dachte ich, ich nutze die Gunst der späten Stunde und die letzten 30min vor Ladenschluss. Ich hoffte nicht anstehen zu müssen aber nix da. 15min musste ich (peinlich zur Seite schauend) in der Reihe stehen und habe die Gespräche der anderen Wartenden aufgesaugt. Großartig! Die Frankfurter denken wirklich die abgespeckte Abercrombie Version ist das Non-Plus-Ultra.
    An der Tür wurde ich auf englisch von den Surfer Boys begrüßt und ein Mädchen sagte "WELCOME TO THE PIER !". Die ältere Dame neben mir sagte ganz lieb zu ihr: "entschuldigen Sie junge Damen, sprechen Sie auch Deutsch?" hahaaa
    Innen weiß man nicht mehr ob man in Amerika oder in Deutschland ist, da jeder Laden weltweit gleich aufgebaut ist. dunkel - Surfer Style - extremer Parfumduft - Durcheinander zu später Stunde.
    Naja habe schnell was bei den "BETTYS" (Damen) gegriffen und musste dann noch mal an der Kasse anstehen um viel zu viel zu bezahlen.
    Als ich dann vor kurzem in Amerika war habe ich für die Cousinen bei Hollister und Abercrombie im "50% auf alle Sale Artikel"-Ausverkauf zugeschlagen.... lohnte sich mehr!
  • Julia sagt:

    war letzte woche drin. faszinierendes marketing-konzept. an den klamotten kann es nicht liegen, denn die sind recht 08-15 mäßig und für die hälfte bei h&m zu bekommen. naja vll ist die qualität besser. die verkäufer sind in jedem fall hübscher. es ist total dunkel drin und wer nicht über 100% sehkraft verfügt sollte ne taschenlampe mitnehmen. das einzige was gut sein könnte sind die jeans, für ca. 60 euro sind die auch rel günstig.

    ich würd mal hingehen, wenn die schulferien vorbei sind.

    am anfang haben dort models in badehose vorm geschäft gestanden, die sind leider nicht mehr da.


  • Cblicious sagt:

    Omg ...da würde ich ja nix für geschenkt von mitnehmen ... Das sieht ja alles aus wie h&m Ende der 90iger ... Aber A&F find ich genau so dämlich ...
  • surface to air sagt:

    stimme julia zu. der erfolg (lange schlangen) beruht auf dem marketing konzept. sonst gibts es ja keinen laden in dtl. wo man schlange stehen muss um eingelasen zu werden.

    das macht dann auch die mittelmäßigen klamotten wett.


  • san sagt:

    mainland: mit einem Presseausweis musst Du doch nicht anstehen...triff einfach den store manager...dann lass ein Photo knipsen mit den Suferbunnys. in den roten Lederhosen...das kommt dann in den Header.

    (wieso den so unscharf?...du weisst doch wie man richtig fokussiert? das war dir doch nicht etwa peinl...)


  • FashionLifeCoach sagt:

    Ich kenne den Hollister Shop von New York und man hat dort wenigstens den Vorteil nicht anstehen zu müssen. Ich würde es aber auch nie und niemals machen, das wäre mir einfach zu blöd. Ich verstehe die Leute auch nicht, in einen extrem dunklen Bunker mit Musik, das einem die Ohren danach klingeln( ein Discobesuch ist ein Witz dagegen ..die armen Verkäufer denke ich da nur) sich in die Schlange einzureihen. Ein absoluter Popper-Laden.

    http://www.fashionlifecoach.com


  • Moyave23 sagt:

    Die Frage stelle ich mir auch in jeder Mittagspause.

    Dass das Konzept aufgeht, spiegelt sich auch in der Anzahl der in Frankfurt herumgetragenen Hollister Tüten wieder.

    Ich war mal in dem Laden drin (manchmal gehts ohne Schlange!) und fand dort nichts wirklich besonderes vor, auch wenn das Ladeninterieur ansprechend umgesetzt war. Eher wie ein Strandhaus als ein Kaufhaus.

    Ansonsten kann man zu Hollister nur eins sagen: Hype.

    Das neue Ed Hardy, wenn auch diesmal mit ein wenig Niveau.


  • Tina sagt:

    Ich hab, ehrlich gesagt, noch nie etwas von Hollister gehört.
  • sarah sagt:

    @ Tina

    von welchem planeten bist du denn?!


  • Cäsren sagt:

    Ich war übers Wochenende in London...vor dem dortigen A&F Laden (einer der wenigen in Europa) war ne Schlange bis nach Brighton....Unglaublich. Und die ganze Straße roch nach dem dort versprühten Parfum.
  • Tina sagt:

    @sarah: Erde wohl nicht. Aber ich scheine ja auch nichts verpasst zu haben.
  • Fabian sagt:

    Da ist doch nur am WE ne Schlange!?

    Finde es recht schön in dem Store,

    allerdings hab ich mir auch noch nichts von dort mitgenommen!


    Der Reiz fehlte dann doch 🙂
  • Mici sagt:

    die schlange ist ja nichtmal verdient -.-"
  • Barbara Markert sagt:

    @Tina, ich bin auch nicht von hier und habe von dieser Marke auch noch nichts gehört. Aber ich surfe auch nicht und gehe nicht wie Mainland ins Fitnessstudio.
  • Caro sagt:

    in Amerika sind die Läden (Hollister und A&F) so gut wie leer. zumindest in einer Mall in San Diego..

    Wenn es dann doch UUUNBEDINGT Hollister sein soll, bestell ich halt einfach online. womöglich auch billiger.


  • luise sagt:

    hallo, könnte mir vielleicht jemand sagen wie teuer es in dem shop in mailand ist ?

    danke .