In Liebe, Chloé

Ich bin ja bekennender Fan des ersten Chloé-Dufts, weil meine Mama den auch benutzt hat. Alles dazwischen fand ich nicht mehr so berauschend (außer vielleicht noch das Neroli aus der Eau de Fleurs-Serie). Jetzt kommt dann der nächste Versuch: Love.
Einfach Love. Ganz schlicht heißt der neue Stoff aus Paris, der etwa Mitte August in die Läden kommt und irgendeine Mischung aus Vanille und Iris bietet. Ich konnte noch nicht riechen und lasse mich daher auch überraschen. Bei Colette kann man schon vorordern. (50 ml für 72 Euro).
Foto: Colette
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • kelleroffice sagt:

    ja chloe ist sicher schönn. ist aber wannsinnig wie lang bleibt er auf die haut. sehr lang. er geht unten haut. deswegen verwende ich jetzt schon 2.te saisson beiden letzten prada. leicht und fantastisch. duft irgendwie besonders altmodisch. oder erinnern dufte immer an geschichte...
  • modeschwester sagt: