Modepilot-Verlosung: Acqua di Gioia

Nachdem wir uns der Urlaubszeit nähern oder ich zumindest (In einer Woche ist es so weit) und heute morgen die Mädels hier ziemlich gut wegkamen, gibt es nun erstmal einen Film für Männer
httpv://www.youtube.com/watch?v=aslDoPNtt1s
und dann eine Verlosung für Frauen. Eines DER neuen Sommerdüfte für 2010 ist Armanis Acqua di Gioia. Modejournalistin hatte das Parfum hier bereits ausführlichst dargestellt und auch getestet. Hier geht's zu Beschreibung.
Ich dagegen bin nun ganz pragmatisch. Wenn der Duft soviel Abkühlung verspricht wie im Werbespot, ist der einfach perfekt für den kommenden August und eine mögliche zweite Hitzewelle. Also her mit Euren Ideen, wie oder wo Euch dieser neue Armani Duft  die Gemüter kühlt. Wie immer zählt die witzigste Antwort.
Das Kleingedruckte: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es zählt die subjektive Meinung der Modepilotinnen! Die Entscheidung fällt am 29. Juli 2010, 23.30 Uhr.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Christiane sagt:

    Es war einmal...ein heißer, trockener Sommertag. Julia wartete darauf, dass sie endlich eine Abkühlung bekommt, nach all den Tagen Hitze. Sie war alleine auf einer Wiese und es war Nacht. Sie wünschte sich so sehr, eine Abkühlung zu bekommen. Plötzlich, wie durch Magie fielen Regentropfen auf ihre Haut. Erst wenig, dann immer mehr. Schließlich artete es in ein Gewitter aus. Auf einmal blitzte es heftig ein paar Meter neben ihr. Doch der Blitz verschwand nicht wieder. Nein, er war, wie am Boden angekettet. Julia kam dem Blitz näher, sie war sehr verwundert. Sie wollte nicht, auf ihn zulaufen, aber es war, als würde sie durch ein unsichbares Band zu ihm gezogen werden. Als sie am Blitz ankam, schaute sie nach oben, denn sie sah etwas, das noch heller und leuchtender schien, als der Blitz selbst. Es kam langsam runter geschwebt. Es war, als wäre sie gefesselt, von dem Duft, der sie umgab. Sie nahm sich das Flakon, welches so hell schien und sprühte sich damit ein. Es war herrlich. Es roch so frisch. Fesselnd. Magisch. Julia und das Parfüm verband etwas so einzigartiges, dass sie es nie wieder los wurde. Sie waren so miteinander verbunden, dass das Flakon sich nach jedem Sprüher wieder selber auffüllte. Wie durch Zauberhand. Und das Flakon leerte sich erst vollkommen, als es seine Entdeckerin verlor. Für immer.
  • Leonita sagt:

    Zur Sommerzeit arbeiten viele Frauen - und ich auch - an ihrer Bikinifigur. Um die Prozedur ein wenig zu beschleunigen und Schwitzen schlank macht, bin ich extra in den 4. Stock/Altbau gezogen - in eine Dachgeschosswohnung. Diese verwandelt sich nämlich ab einer Außentemperatur von 25 Grad in eine wohlig-warme, naja ok, extrem heiße Sauna: Brutkasten-Feeling deluxe sozusagen.

    Wie wir alten Finnen wissen soll man sich ja zwischen den Saunagängen immer wieder eine Abkühlung mit anschließender Ruhepause gönnen.

    So, knick knack, schnell mal eben 1 und 1 zusammen gezählt: Ich brauche das Acqua di Gioia von Armani! Dringend.


  • Laura sagt:

    wo: in überfüllten Räumen, aus denen es kein Entkommen gibt: volle Aufzüge, U-Bahnen, Busse, etc.

    wie: in die Handtasche greifen, Gioia rausholen und, uups, gaaaaanz zufällig alle müffelnden Personen um mich herum mit einsprühen.

    da haben dann alle was davon, und in meiner Komfortzone (mein Kopf befindet sich wie zufällig immer in der Höhe von anderer Leute Achseln;-) lässt es sich entspannt weiter atmen!


  • Barbara Markert sagt:

    Also erstmal Mädels: Was ist los? So einen maue Beteiligung hatten wir ja noch nie! Liegt's am Sommer? Ihr seid alle bereits in Spanien, Italien, Griechenland. Oder liegt's an Armani? Ich bin enttäuscht. Aber okay: Bravo an Laura, Leonita und Christiane.

    Laura, das mit der Achselhöhe war glorreich, aber diese romantisch-poetische Geschichte von Christiane hat einfach mein Herz erwärmt und meine romantische Ader überzeugt.

    Christiane, Du bist der Gewinner. Bitte maile mir an parisoffice@modepilot.de Deine volle Adresse und Mail (und auch ne Tel.nr., denn man kann nie wissen).


  • Christiane sagt:

    Awwwwwww, ich freue mich so, so doll! *___*

    DANKE! 😀