Headerwechsel: Sommer-Margiela

Das war ja klar, dass es wegen des Dürren-Model-Headers Probleme geben wird. Deswegen kommt nun hier Sommer-Freuden-Stimmung à la Martin Margiela.
Die Kollektion, die soviel Kritik einstecken musste und den klaren Abgang des Meisters bestätigte. Egal, dieser Header macht Stimmung, auch für die Berliner Fashionweek, die morgen beginnt.
Header-Wechsel-Gebrauchsanweisung: Sollte dieser neuer Header nicht auf ihrem Schirm zu sehen sein, dann bitte unter dem Menu den Punkt Cache leeren benutzen. Und danach auf Aktualisieren drücken. Nun müsste der neue Header zu sehen sein.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Bertrand sagt:

    ... Weiss nun steht es schlecht um mich, aber ich präferiere den vorherigen Header...aber noch lieber wäre mir einer der Haute-Couture-Show von Dior...magnifique, die in Plastik gehüllten Gesichter!:-)
  • Barbara Markert sagt:

    Bertrand, das hätte ich auch lieber, aber ich hatte keine Karte. Und für den Header muss man schon ganz bestimmt fotografieren. Da gehen gekaufte Bildchen nicht.

    Außerdem wollte ich bewusst nicht Haute Couture zeigen, sonst werden die in Berlin ja ganz frustriert. Alles in Maßen.