Produkt des Tages: BLV Eau d'Eté

Nach der Schweinekälte, die Affenhitze. Ich sitze hier mitten in der Großstadt, schwitze vor mich hin und sehne mich nach Wohlgerüchen, die erfrischen. Kurzum: Ich sprühe mir gerade in stündlichen Abständen BLV Eau d'Eté auf die Arme und an den Hals und atme tiiiiiieeeeef ein. Weg ist der Abgasgeruch der Autos, der durchs Fenster reinströmt, weg der Mief meiner Spiegeleier, die ich gerade gegessen habe.
Dieser Bulgari Duft macht keine falschen Versprechungen, sondern er ist ein wirklich wunderbarer Sommerduft, der selbst bei diesen abartigen Temperaturen gute Laune verströmt. Italienische Lemone und Mint machen das Duftwässerchen frisch, Iris und Amber verleihen eine leicht blumige, aber sommerliche Note und im Abgang wirken Benzoeharz (was ist das denn?) und Tannenbalsam. Das klingt bizarr, aber es riecht gut.
Man sollte sich diesen Duft absolut für den Sommer sichern. Ein gute Alternative zu den leichten und frischen Shiseido-Düften. Aber Vorsicht: Das ist eine limitierte Kollektion, die es nur im Sommer gibt.
Ach, ich vergass:  Wer darauf setzt, dass man durch den Duft so blaue Augen wie Laetitia Casta bekommt, der ist gekniffen. Reinster Photoshop. Mein Lieblingsmodel hat auch keine blauen Augen.
Preis: 30 ml um 40 Euro
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare