Wooyoungmi: Herrenplateaus

Die Show von Wooyoungmi war bei der Pariser Hitze eigentlich eine Wohltat - weil direkt am Wasser (Quai d'Austerlitz) und im Freien. Nicht ganz so gut geplant war aber, dass man bei Gegenlicht schlecht fotografieren kann, denn jedes Outfit sieht aus wie Schwarz. Und weil ich eh zu spät war, habe ich mich nur auf die Schuhe konzentriert:
so ein Misch aus Getas (diese japanischen Holztreter) und Creeps. Wo ich herkomme, sagt man zu so was Bocken. Trifft es irgendwie auch.
Fotos: Mainlandoffice
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Grßndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgrßnderin Kathrin Bierling gefßhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Corinna sagt:

    Wohl zu lange einkaufen gewesen, was?
  • Blackcowboy sagt:

    ah Männer dßrfen sich jetzt trauen, warum nicht?
  • mainlandoffice sagt:

    den ohne peep toe finde ich gut.
    corinna, auf so einen kommentar antworte ich gar nichtr mehr.
  • Corinna sagt:

    Wer hat denn die "ich war zu spät" Vorlage geliefert? Und die Schuhe finde ich wirklich gruselig.