Z Zegna: gar nicht mal so klassisch

Bei Zegna denke ich immer sofort, dass diese Kollektion sicherlich total klassisch sein muss, aber weit gefehlt.
Hosen in Karottenstil ist zwar nicht unbedingt meines, aber hier geben sie mit dem engen Jackett eine Sanduhr-Silhouette, die wir sonst in umgekehrter Form kennen. Krempeln muss ja nun sein. Die Farbtöne aus Erdtönen und Indigo mag ich gerne.
Hier finde ich die Hose besser, weil körpernaher. Das Jackett mit den anders farbigen Ärmeln isz keine neue Erfindung, aber durch den engen Schnitt ist das recht ansprechend.
Hier sehen wir eines der vielen Anzugmodelle, die meistens ein sehr langes Jackett haben. GewöhnungsbedĂŒrftig. Doppelreiher auch. Aber zusammen mit dem Karrottenschnitt bekommt das Ganze wieder etwas mehr ModernitĂ€t.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • FashionMaster sagt:

    ....aber ich bin mir sicher, wenn du nÀchstes jahr in nen zegna-store gehst, dann wirst du genau die klassische kollektion vorfinden, an die du denkst, wenn du zegna liest...