Lancel: Le B.-B.-Bag

Es geht hier um ein Objekt, das man noch nicht sehen kann. Drücke ich mich verständlich aus? Nein? Also, Lancel mag ja irgendwie alte französische Fashion-Ikonen. Nach der Tasche Adjani, die nur noch über Warteliste zu haben ist, kommt nun die B.B. Bag, eine Tasche die Brigitte Bardot gewidmet ist. Die steckt im Schaufenster unter dem Vichy-Karo-Tuch. Wie sie aussieht, wurde diese Woche gelüftet. Bilder habe ich unten versteckt.
Womit wir noch nicht beim Ende der Geschichte wären, denn Brigitte hat ja bekanntlich ein Herz für Tiere. Deshalb ist die Handtasche auch nicht aus Leder, sondern aus biologischen Tweed oder Alcantara. Die Tweed-Version kostet 680 Euro, die aus Alcantara (gefärbt ohne Chemie) um 880 Euro. Zu haben in den Farben Grau, Rosa, Abrikot, Grau, Elfenbein oder Mokka.
Die Tasche soll laut Lancel den B.B.s Leben und Silhouette wieder spiegeln. Hm. Das lassen wir mal lieber, denn was Madame heute so von sich gibt...
Schwelgen wir also in ihren alten Filmen, als hängen wir uns dieses schöne B-B-Image ans Handgelenk.
Foto: Claudia Fessler, Screenshots Lancel
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • jen sagt:

    Not my cup of tea… sieht irgendwie billig aus.
  • Tina sagt:

    Uuuuuhh, selten sowas Hässliches gesehen.
  • Sibel sagt:

    Da passt genau ein Bichon Frisee rein, oder wahlweise zwei herrenlose Straßentiger. Also für die Zielgruppe genau richtig!
  • findlingberlin sagt:

    mit diesen taschen bleibt einem wenigstens die leidige frage erspart, ob es denn okay wäre, etwas mit sich rumzutragen, was den namen einer einstmals bezaubernden frau, inzwischen leider durchgeknallten schrapnelle trägt.

    so, wie die aussehen, will man das garnicht.


  • Bertrand sagt:

    @findlingberlin..richtig, vergessen wir diese tragischen Taschen; werfen ne Gipsy King's CD ein...träumen von besserem Wetter und Fussball!
  • Nailitas sagt:

    die tasche ist fantastisch, wunderschönes model. ich stimme aber zu man erwartet bei dem NAMEN etwas mehr, nichts desto trotz hübsche tasche. wenn jemand weiß wo man die kaufen kann sagt bescheid!
  • sacs lancel sagt:

    die tasche ist fantastisch, wunderschönes model. ich stimme aber zu man erwartet bei dem NAMEN etwas mehr, nichts desto trotz hübsche tasche. wenn jemand weiß wo man die kaufen kann sagt bescheid!
  • Brigitte Bardot wird eine Modelinie « Modepilot sagt:

    [...] Idee zur Koop kam durch Lancel, gibt Wayne zu. Die hatten einen B.B. Sac gemacht. Wir hatten berichtet. Start der neuen Linie ist  im Sommer kommenden Jahres. Irgendwann werden die dann auch mal die [...]
  • Brigitte sagt:

    Die Tasche ist wunderschön! Häßlich sind hier nur die hämischen Kommentare!! Alt werdet Ihr Alle!!