Der Freitags-Hunde-Post

Manchmal bekommt man Pressemitteilungen, bei denen man nicht weiß, ob sie wirklich ernst gemeint sind. Die meisten wandern direkt in den Müll, aber diese hier will ich Euch nicht vorenthalten:
Und ich sage auch gar nicht viel dazu, sondern kopiere einfach mal den Pressetext:
Pele et Iggy, les chiens de la créatrice (die Hunde der Designerin) Kaori Fujihara (créatrice de la marque de bijoux naturels COINCIDENCE) sont ravis, non  (sind happy, oder)? « Ouaf Ouaf, Kon’nichiwa »
Das Hunde-Collier nennt sich Blooming Rose und kostet 150€
Foto: e-Coincidence
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Pepe Burkhardt sagt:

    Na ja, immerhin witzig. Aber wie soviele von den Mails, die im Müll landen, würden mir Infos zu Material und Herstellung fehlen.

    Die besten Pressemitteilungen bekommt man nach meiner Ansicht von Hermès!!


  • Patricia sagt:

    Ouaf Ouaf? Französisch Kläffen ist recht vornehm.
  • Patrizia sagt:

    Hahaha... witzig 🙂 Wenn die beiden sich kratzen, dann zerreißen ihre Perlencolliers in tausend Fetzen... hihihi... Und das würde ich zu gerne sehen.. 🙂
  • Jen sagt:

    vor allem gucken sie auch TOTAL begeistert ob der geilen Idee ihres Frauchens!
  • Sibel sagt:

    Die sollen Frauchen mal in die Wade beißen, mit Schmackes!
  • Horst sagt:

    ein traum... 🙂